Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 09. September 2016

109 junge Menschen starten eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Köln

Köln - 109 neue Auszubildende im Alter zwischen 16 und 22 Jahren sind dieses Jahr bei der Kreissparkasse Köln ins Berufsleben gestartet. Insgesamt beschäftigt die Kreissparkasse Köln derzeit 382 Auszubildende, das entspricht einer Ausbildungsquote von 9,7 %. Der Frauenanteil liegt bei gut 50 %. Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, begrüßte die Auszubildenden an ihrem ersten Tag in der Hauptstelle am Neumarkt. Die angehenden Bankkaufleute können sich auf eine sicherlich anspruchsvolle wie auch abwechslungsreiche Ausbildung in drei verschiedenen Ausbildungsrichtungen mit vielfältigen Zukunftsperspektiven
freuen.

 

Die klassische Ausbildung zum Bankkaufmann/ zur Bankkauffrau mit zweieinhalb bzw. drei Jahren haben 73 Abiturienten und 19 Realschüler gewählt. 11 besonders leistungsstarke Realschüler gehen einen dualen Ausbildungsweg. Parallel zu ihrer Ausbildung bei der Kreissparkasse Köln erwerben die Jugendlichen in diesem Ausbildungsmodell ihre Fachhochschulreife. Darüber hinaus eröffnet sich 6 Abiturienten die Möglichkeit, die Ausbildung mit einem parallelen, dualen Bachelor-Studium zu kombinieren. Geförderte Studiengänge sind Finance, Corporate Banking, Business Administration und Betriebswirtschaft an der Hochschule der Sparkassenfinanzgruppe und der Rheinischen Fachhochschule Köln.

 

Nach den Einführungstagen beginnt für die 109 Neustarter, die sich gegen über 1.400 Bewerber durchgesetzt haben, der praktische Teil der Ausbildung in den Filialen der Kreissparkasse Köln. Ergänzend zum Unterricht in der Berufsschule wird den Auszubildenden in betriebsinternen Modulen weiteres Fachwissen vermittelt, und sie werden so bestens auf die Prüfungen und den Beruf vorbereitet. Bei guten Leistungen garantiert die Kreissparkasse Köln allen Auszubildenden eine Übernahme ins Angestelltenverhältnis. Die Zahl der neuen 109 Auszubildenden verteilt sich auf die Region wie folgt: Rhein-Erft-Kreis (33), Rhein-Sieg-Kreis (34), Rheinisch-Bergischer Kreis (26), Oberbergischer Kreis (11) und Köln (5). Für das kommende Ausbildungsjahr, das am 1. September 2017 beginnt, sind noch Ausbildungsstellen zu vergeben. Bewerbungen bitte online unter: www.ksk-koeln.de/ausbildung.

 

- Quelle: Kreissparkasse Köln

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/business-graphics-1236273DaVinciS 

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element