Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 10. November 2016

Stück Stadtgeschichte

Siegburg - Vier Wochen lang zog das Boot im Ausstellungsraum im Bahnhof die Blicke der Passanten auf sich. Zugleich war es Ausgangspunkt spektakulärer Tanz-Performances, die sich bis weit in die Innenstadt erstreckten und für viel Aufsehen sorgten. Jetzt steht das Wrack eines Flüchtlingsboots im Stadtmuseum, reiht sich ein in die Exponate zur Stadtgeschichte. Zugleich endet die Kulturreihe "angekommen?" für dieses Jahr.

Maßgeblich beteiligt war die Performance-Künstlerin Marguerite Apostolidis. Die Authentizität des Projekts entsprang der Gruppe der Akteure selbst. Bis zu 50 Flüchtlinge beteiligten sich aktiv, nutzten so die Gelegenheit, auf ebenso ungewöhnliche wie eindringliche Weise auf die Menschen in Siegburg zuzugehen.

Am Samstag, 12. November, 13 Uhr, ziehen die Akteure, darunter die Aufführenden Efe Kartal, Kelvin Kilonzo, Sonja Hellmann, Marguerite Apostolidis und der Musiker Ahmed Jada, noch einmal vom Bahnhof durch die Innenstadt, um diesmal den Weg ins Museum zu finden, wo die Performance um 13.45 Uhr endet. Im Chor tragen die Flüchtlinge das arabische Lied "Sei ruhig, Meer, sei ruhig - so lange schon sind wir fort..." im Forum des Stadtmuseums vor.

 

-Quelle: Stadt Siegburg     

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/hands-1314632 / Marco Michelini


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element