Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 14. November 2016

Planetarium präsentiert Akkordeonkonzert unter Sternen

Bochum - Am Donnerstag (17. November) um 20 Uhr erwartet die Besucher des Bochumer Planetariums, Castroper Straße 67, ein ungewöhnlicher und abwechslungsreicher Konzertabend mit dem international bekannten Akkordeonisten Helmut C. Jacobs. Bei Musik für das Akkordeon denkt man zunächst an Volksmusik und Folklore. Helmut C. Jacob zeigt in seinem Programm dagegen die gesamte erstaunliche Bandbreite dieses Instrumentes auf: Sie reicht von der Klassik bis zu zeitgenössischen Komponisten.

 

Die Musik zwischen Himmel und Erde umfasst unter anderem eine Sonata und ein Fandango aus dem Spanien des 18. Jahrhunderts, also aus der Epoche des berühmten Malers Goyas. Spanien ist Helmut C. Jacobs besonders verbunden, lehrt er doch - wenn er nicht zu Konzerten unterwegs ist - an der Universität Duisburg-Essen Romanistik mit einem Schwerpunkt auf spanischer Literatur. Neben spanischen Komponisten sind unter den Sternen des Planetariums aber auch Akkordeonwerke der schwedischen Komponisten Torbjörn Iwan Lundquist und Bror Beckman, des jungen Basken Gorka Hermosa und des deutschen Spätromantikers Sigfrid Karg-Elert zu hören.

 

Karten für das Konzert im Planetarium kosten zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif über die Telefon-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail unter info(at)planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

 

- Quelle: Stadt Bochum

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/accordion-1423724


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: