Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 03. Februar 2017

Trio der Juniorelfen erneut für die Junioren-Nationalmannschaft nominiert

Leverkusen - Annika Lott, Mia Zschocke und Amelie Berger wurden vom Deutschen Handballbund (DHB) für die nächste Maßnahme nominiert. Das Trio des TSV Bayer 04 Leverkusen wird vom 20. bis zum 23. Februar 2017 an der zweiten Maßnahme im Hinblick auf die Qualifikation für die U19-Europameisterschaft, die vom 27. Juli bis zum 06. August in Slowenien stattfindet, teilnehmen.

 

Mit dem zweiten Lehrgang im Kalenderjahr will das Trainerteam um Marielle Bohm, DHB-Juniorinnen-Trainerin, und Co-Trainer Jens Pfänder das Mannschaftsgefüge weiter stärken. Während im Herbst der Trainingsschwerpunkt auf der individuell-gruppentaktischen Ausbildung lag, konzentrieren sich die jetzigen Inhalte auf die Entwicklung einer spielstarken Mannschaft. Mit Rückblick auf die vergangenen Maßnahmen zeigt sich Pfänder mit dem Einsatz der Spielerinnen sehr zufrieden: "Die Mädels ziehen toll mit. Bei allen ist die Leistungsbereitschaft und Aufnahmefähigkeit sehr hoch."

 

„Mich freut die Einladung für Annika Lott ganz besonders, weil sie eine der Spielerinnen ist, die in den letzten Monaten eine der größten Entwicklungen durchgemacht hat“, freut sich Juniorelfen-Trainerin Kerstin Reckenthäler über die Nominierung von Annika Lott, die vor der Saison vom SV Henstedt-Ulzburg nach Leverkusen kam. „Amelie Berger und Mia Zschocke sind fester Bestandteil der Mannschaft, deshalb war mit der Nominierung des Duos zu rechnen.“

 

Annika Lott hofft, dass sie ihre Leistungen aus dem Verein auch bei der DHB-Auswahl bestätigen kann. „Die Freude war schon bei den letzten Maßnahmen groß, dass ich wieder ins Blickfeld gerutscht bin“, sagt die 17-Jährige. „Dass ich beim nächsten Lehrgang dabei, erfreut mich natürlich sehr. Ich möchte das Trainerteam in Kienbaum mit Leistungen überzeugen.“

 

Vom 17. bis zum 19. März findet die EM-Qualifikation in Regensburg statt. Die DHB-Auswahl nimmt eine Woche zuvor an einem Vier-Länder-Turnier teil. Vom 10. bis zum 12. März trifft man im eigenen Land auf die Teams aus Frankreich, Portugal und Spanien.

 

Im Rahmen der EM-Qualifikation trifft die DHB-Auswahl auf Lettland (17. März, 19.30 Uhr) und Polen (19. März, 14.30 Uhr). Am Samstag, 18. März, stehen sich um 16 Uhr Polen und Lettland gegenüber.

 

Das Aufgebot der Juniorinnen-Nationalmannschaft im Überblick:

 

Sarah Wachter (TV Nellingen/SC Korb), Katharina Filter (Buxtehuder SV), Selina Kalmbach (Neckarsulmer SU), Nele Franz (HSG Blomberg-Lippe), Lena Degenhardt (SG H2Ku Herrenberg), Lia Diekmann (HSG Blomberg-Lippe), Annika Lott (TSV Bayer 04 Leverkusen), Elisa Stuttfeld (TV Nellingen), Mia Zschocke (TSV Bayer 04 Leverkusen), Franziska Peter (TSV Ismaning/ESV Regensburg), Isabell Dölle (HSG Hannover-Badenstedt), Amelie Bayerl (TSV Ismaning/HCD Gröbenzell), Amelie Berger (TSV Bayer 04 Leverkusen), Nina Fischer (SG BBM Bietigheim), Louisa De Bellis (SG BBM Bietigheim), Nina Reißberg (HC Leipzig)

 

Reserve: Lea Rüther (Buxtehuder SV), Anna Ansorge (HC Leipzig), Julia Maidhof (Bensheim Auerbach), Vildana Halilovic (HSG Bensheim/Auerbach), Vanessa Brandt (BVB 09 Dortmund), Katharina Meier (Buxtehuder SV), Julia Herbst (Buxtehuder SV), Sara Mustafic (TS Coburg)

 

- Quelle: TSV Bayer 04 Leverkusen Handball

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/germany-map-1-1451467


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: