Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 16. März 2017

Integriertes Klimaschutzkonzept: Workshop „Öffentlichkeitsarbeit und Akteursgewinnung“

Pulheim - Im Rahmen der Erarbeitung des integrierten Klimaschutzkonzeptes für Pulheim hat die Stadt zur aktiven Beteiligung der Bevölkerung in den vergangenen Wochen bereits drei Themenworkshops erfolgreich durchgeführt. Neben den Workshops zum Thema „Mobilität“ und zum Thema „Klimagerechte Stadtentwicklung“ hat zuletzt am Freitag,  10. März, ein Workshop mit der Überschrift „Private Haushalte“ in der Schule an der Escher Straße in Pulheim stattgefunden.

 

Das angrenzende Wohnquartier Beethovenstr. / Schubertstr. / Mozartstr. wurde - beispielhaft auch für andere Wohngebiete in der Stadt - ausgewählt, um  das energetische Sanierungspotenzial in einem typischen Einfamilienhausgebiet aus den 60er Jahren aufzuzeigen. Insofern richtete sich dieser Workshop vor allem an die Bewohnerinnen und Bewohner dieses Viertels. Unter anderem wurden bei dem Workshop Möglichkeiten aufgezeigt, durch Sanierung des in dem Wohngebiet vorherrschenden  Wohngebäudetyps Energie einzusparen oder durch die Nutzung von Sonnenenergie den Verbrauch fossiler Energie zu senken. Trotz des frühlingshaft sonnigen Wetters haben an diesem Freitagnachmittag rund 20 Interessierte aus Bürgerschaft, Politik, Fachwelt und nicht zuletzt aus dem genannten Wohnquartier den Weg in die Schule an der Escher Straße gefunden.

 

Am Dienstag, 21.März, um 17:30 Uhr  (Rathaus, Raum 46) setzt die Stadt mit dem Workshop „Öffentlichkeitsarbeit und Akteursgewinnung“ die Phase der Akteursbeteiligung im Rahmen des Konzeptes fort. Bei dem Workshop stehen die drei Themen „Bildung & Motivation“, „Medienformate“ sowie „Vorbildfunktion und Best Practice Beispiele“ im Mittelpunkt. Diese Schwerpunkte sollen an drei Thementischen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops diskutiert werden. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird die Möglichkeit haben, sich mit ihren / seinen Ideen und Anregungen an allen drei Thementischen in das Konzept einzubringen.

 

Ziel der Themenworkshops ist die Erarbeitung von Maßnahmen und Projekten für das Klimaschutzkonzept unter Einbindung von allen interessierten Akteuren aus dem Stadtgebiet. Ihre Aktivitäten und Interessen sollen sich in dem Konzept wiederfinden, sodass ein bedarfs- und umsetzungsorientiertes Klimaschutzkonzept entsteht. Die Erarbeitung des integrierten Klimaschutzkonzeptes orientiert sich an der Erreichung der nationalen Klimaschutzziele und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Durch die Teilnahme an den Workshops und durch die Anregungen und Ideen besteht die Chance, den Weg der Klimaschutzinitiativen in der Stadt Pulheim mit zu gestalten und dabei zu helfen, den Ausstoß von CO2- und weiteren Treibhausgasen zu reduzieren.

 

Um Anmeldungen zu dem Workshop wird gebeten. Sie werden von Kai Egert von der Koordinierungsstelle Umweltschutz im Rathaus, Telefon 02238/ 808 468 oder E-Mail kai.egert(at)pulheim.de, entgegen genommen. Weitere Informationen rund um die Erarbeitung des integrierten Klimaschutzkonzeptes für Pulheim findet man auf der Homepage www.pulheim.de. Hier besteht über ein Kontaktformular auch jederzeit die Möglichkeit, Anregungen und Maßnahmen zur Aufnahme in das Klimaschutzkonzept mitzuteilen oder Fragen zum Klimaschutzkonzept zu stellen.   

 

- Quelle: Stadt Pulheim

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element