Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 27. März 2017

Schloss-Stadt präsentiert neue eGovernment Angebote

Hückeswagen - Online-Angebote werden immer umfangreicher. Spätestens seit dem Siegeszug des Smartphones erwarten die Menschen,  dass sie Dienstleistungen und Anträge online stellen können.

 

Die Verwaltung hinkte da leider – auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben – oftmals hinterher. Das will die Schloss-Stadt Hückeswagen ändern und hat ein neues Angebot für Online-Verwaltungsdienstleistungen („eGovernment“) an den Start gebracht.

 

Dieses neue Internetangebot ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern, Anträge oder Anliegen komplett elektronisch abzuwickeln – auch eine Bezahlung der anfallenden Gebühren ist online möglich.

 

Zum Start mit fünf verschiedenen Angeboten

 

Das Angebot ist noch im Aufbau begriffen und bietet zum Start fünf Prozesse an:

 

·        Meldebescheinigung

 

·        einfache Melderegisterauskunft

 

·        Mängelmelder

 

·        Brauchtumsfeuer-Anmeldung

 

·        Bestellung von touristischen Broschüren

 

Bei der Meldebescheinigung und der Melderegisterauskunft fallen Gebühren in unterschiedlicher Höhe an, die direkt online mit Kreditkarte (Mastercard/Visa) oder Überweisung aus dem Onlinebanking per giropay bezahlt werden können.

 

Der Mängelmelder, die Brauchtumsfeuer-Anmeldung sowie die Broschürenbestellung sind komplett gebührenfrei.

 

Bei allen Anliegen wird der Bürger Schritt für Schritt durch den Prozess geleitet. Am Ende erhält der Nutzer ein pdf-Dokument per E-Mail zugesendet, in dem alle wichtigen Angaben enthalten sind. Im Fall der automatisierten Melderegisterauskunft ist bei einer erfolgreichen Suche sogar das Ergebnis direkt am Bildschirm zu sehen. Bei den anderen Prozessen erhält der zuständige Sachbearbeiter bei der Schloss-Stadt die Angaben per Mail oder direkt in das Fachverfahren und kann umgehend mit der Bearbeitung  beginnen.

 

Wichtig war bei der Entwicklung des eGovernment Angebots, dass die Dienste auch mobil mit dem Smartphone nutzbar sind. Die neuen Verfahren sind im „responsiven Design“ programmiert und sind sowohl auf dem heimischen PC wie auch auf mobilen Geräten leicht zu bedienen. Der neue Mängelmelder bietet sich besonders für den mobilen Einsatz an. Wenn der Nutzer bei einem Spaziergang z.B. eine wilde Müllkippe entdeckt, kann er über das GPS seinen Standort mitsenden und gleich auch ein Foto des Schandflecks machen.

 

Ein weiterer Ausbau der Onlinedienste ist in Arbeit

 

Bürgermeister Dietmar Persian: „Mit diesem neuen eGovernment-Angebot gehen wir einen wichtigen Schritt für den Bürgerservice. Die Menschen wollen heute viele Dinge einfach und schnell online erledigen. Das ist mit dem neuen Verfahren möglich. Wir arbeiten daran, hier möglichst bald weitere Dienstleistungen online anzubieten.“

 

Erstellt wurde das Verfahren in Zusammenarbeit mit dem civitec Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung. Hückeswagen ist eine der Pilotkommunen, die an der Entwicklung des Verfahrens beteiligt waren. Civitec Geschäftsführer Thomas Neukirch: „Mit dem eGovernment-Portal verknüpfen wir die Fachverfahren in der Verwaltung mit dem Service für den Bürger. Das Portal ist eine zukunftsfähige Anwendung, die noch viele weitere Dienstleistungen online möglich macht.“

 

Voraussetzung für viele weitere Prozesse ist eine rechtssichere Authentifizierung der Bürgerinnen und Bürger. Hierzu soll das Servicekonto NRW dienen, das eine plattformübergreifende Anmeldung für verschiedene Verwaltungen mit dem elektronischen Personalausweis ermöglicht. Das Servicekonto wurde aktuell auf der Cebit vorgestellt, sobald hier die technischen Voraussetzungen vorliegen, soll eine Einbindung in das eGovernment-Angebot in Hückeswagen erfolgen.

 

An weiteren Prozessen, die online abgewickelt werden können, wird derzeit gearbeitet. Bürgermeister Persian „Die vorhandenen Prozesse sehe ich als Startschuss in die digitalen Angebote der Schloss-Stadt Hückeswagen. Wir wollen und müssen hier noch viele weitere Verwaltungsdienstleistungen anbieten, soweit uns der Gesetzgeber hierzu die Möglichkeiten gibt. Eins ist mir aber auch wichtig: Aus Hückeswagen wird keine rein „virtuelle Verwaltung“ – neben den Onlineangeboten können die Bürgerinnen und Bürger natürlich auch weiter direkt mit uns Kontakt aufnehmen und wir helfen genauso schnell wie online“.

 

Zu den einzelnen Prozessen:

 

Mängelmelder:

Der Mängelmelder ermöglicht es, verschiedene Missstände im Stadtgebiet schnell und unkompliziert zu melden – wahlweise auch inklusive Standortbestimmung per GPS und Foto des Mangels. Egal ob wilde Müllkippe, defekte Straßenbeleuchtung oder Schäden an einem Spielplatz - der Mangel wird sofort an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet. Der Bürger erhält spätestens 5 Tage nach der Meldung eine Antwort, wie weiter verfahren wird.

 

Einfache Melderegisterauskunft:

Dieses Angebot ist insbesondere für Anwälte oder Firmen interessant, die einen Klienten oder Kunden suchen. Aber auch Bürger, die auf der Suche nach alten Schulfreunden sind, können dieses Angebot nutzen. Wenn neben dem Namen zumindest eine alte Adresse oder das Geburtsdatum vorliegen, kann im Melderegister der Stadt gegen eine Gebühr von 6 bzw. 11 Euro nach der gesuchten Person geforscht werden. Sind dem Antragsteller mehrere Kriterien (letzte bekannte Anschrift, Geburtsdatum und Geburtsort, Familienstand) bekannt, kann die Auskunft sogar direkt online erfolgen.

 

Meldebescheinigung:

Wer außerhalb seines Wohnortes heiraten will, wurde beim Standesamt bestimmt danach gefragt: Eine Meldebescheinigung dient dem Nachweis über den Wohnort. Auch diese kann online direkt bestellt und die Gebühr in Höhe von 9,- € bezahlt werden. Die Meldebescheinigung selber ist ein Dokument, das dem Antragsteller dann per Post zugeschickt wird.

 

Brauchtumsfeueranmeldung:

Immer wieder beliebt: Das Oster- oder Martinsfeuer. Seit einigen Jahren ist das Feuer in Hückeswagen anmeldepflichtig, damit einige Vorgaben (z.B. Mindestabstand zu Gebäuden) eingehalten werden. Über das Portal kann das Feuer für die Dorfgemeinschaft oder den Verein einfach und schnell angemeldet werden. Besonders praktisch: Über ein Google-Maps-Plug-In kann der Standort des Osterfeuers direkt in der Karte markiert werden.

 

Broschürenbestellung:

Dieses Angebot ist weniger für Hückeswagener sondern für unsere Gäste interessant. Mit wenigen Klicks kann der interessierte Besucher die Broschüre oder Pläne aussuchen, die ihn für seinen Besuch in der Schloss-Stadt interessieren. Die Materialien werden ihm dann kostenlos per Post zugeschickt.

 

 

- Quelle: Schloss-Stadt Hückeswagen

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element