Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 02. Mai 2017

Kostenlos Strom tanken bei der GVG

Hürth - Die GVG Rhein-Erft betreibt in der Max-Planck-Straße 11 in Hürth eine neue E-Tankstelle mit zwei Ladesäulen, an der bis Ende des Jahres jeder kostenlos sein E-Auto betanken kann. Der Kunde benötigt hierfür nur eine Tankkarte, die er nach einer kurzen Registrierung seiner persönlichen Daten kostenfrei bei der GVG erhält.

 

Interessant: Mit dieser Karte kann der Kunde nicht nur in Hürth, sondern auch ganz unkompliziert an allen Tankstellen des TankE-Verbunds zu den jeweils gültigen Preisen tanken (www.tanke.info). Zum Verbund gehören bisher die RheinEnergie aus Köln, AggerEnergie aus Gummersbach und die evd aus Dormagen.

 

Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:

 

Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Erdgasversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.630 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,6 Milliarden kWh Erdgas für ca. 84.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln.

 

Seit Beginn des Jahres 2015 liefert die GVG unter der Marke „erftpower“ exklusiv in Erftstadt auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

 

- Quelle/Foto: Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element