Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Samstag, 15. Juli 2017

28. andro Kids Open (18.–20.08.2017)

Düsseldorf - In fünf Wochen blickt die Tischtenniswelt wieder nach Düsseldorf. Dann steht nicht nur der Saisonstart der Borussia in der Tischtennis Bundesliga (19. August vs. TTC Bergneustadt) an, sondern auch die vom 18. bis 20. August stattfindenden andro Kids Open, das größte Tischtennisturnier Europas für Nachwuchscracks im Alter von 6-16 Jahren.

 

Der Kids Open Veranstalter Borussia Düsseldorf hat vorher jedoch noch ein anderes Datum im Auge: Den 23. Juli. An diesem Tag endet die Anmeldephase für das dreitätige Turnier in der Sporthalle im Arena-Sportpark. Dann steht fest, wie viele Teilnehmer in diesem Jahr aus Deutschland, Europa und der Welt in die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt reisen werden. Aktuell sind rund 1.100 Kinder und Jugendliche aus 24 Nationen angemeldet, darunter erstmalig Starter aus Moldawien und Kasachstan. Die weiteste Anreise haben die Spieler aus Argentinien und China.

 

Bei den 28. andro Kids Open warten viele Neuerungen auf die Teilnehmer, alles unter der Maxime „Mehr spielen als je zuvor“. Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung wird ein Doppelturnier ausgespielt. Dadurch bestreiten alle Kids bereits am 1. Veranstaltungstag mindestens vier Spiele! Gleichzeitig feiert die Trostrunde im Einzel an den Haupttischen Premiere. Somit werden alle Schüler und Schülerinnen im Einzel mehr Matches unter Wettkampfbedingungen austragen als bisher.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie auf der Internetseite von Borussia Düsseldorf unter kids-open.borussia-duesseldorf.com.

 

- Quelle: Borussia Düsseldorf e.V.

- Foto: OZ

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Table 'piwik_log_visit' is marked as crashed and should be repaired

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element