Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 21. Juli 2017

FIA WEC - 6 HOURS OF NÜRBURGRING

Eifel - Spannung pur und das sechs Stunden lang, so verlief das Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft auf dem Nürburgring. Zahlreiche Führungswechsel und packende Zweikämpfe mit und ohne Fremdkontakt in allen Klassen prägten die 360 Minuten Rennaction in der Eifel.

 

Für die Rennsport-Fans gab es bei der WEC beste Möglichkeiten, auch einen Blick in das Allerheiligste zu werfen. Gleich zweimal bekamen die Zuschauer die Gelegenheit, die Boxengasse zu besuchen.

 

Porsche feierte einen überzeugenden Doppelsieg in der FIA Langstrecken-WM WEC. Nach sechs Stunden Rennaction auf dem Nürburgring gewann das Team (Porsche #2) um den Deutschen Timo Bernhard, das schon in Le Mans triumphierte.

 

Nach einer dramatischen Niederlage für Toyota in Le Mans blieb den Kölnern auch am Nürburgring das Pech treu. Noch vor dem Start setzte es den nächsten herben Rückschlag. Der in der WM-Wertung zweitplatzierte TS050 #8 rollte in der Aufwärmrunde mit letzter Energie an die Box und musste repariert werden. Toyota-Fahrer Sebastien Buemi warf das fünfeinhalb Runden zurück. Platz vier war am Ende das Maximum an Schadensbegrenzung.

 

In der LMP2-Klasse feierten Oliver Jarvis, Thomas Laurent und Ho-Pin Tung nach ihrem großen Le-Mans-Triumph den nächsten Sieg. Das Trio im Oreca-Gibson von Jackie-Chan-DC profitierte im anfangs engen Kampf vom starken Amateur in seinen Reihen.

 

Die großen Porsche-Festspiele auf dem Nürburgring machte der Sieg des Proton-911ers in der GTE-Am-Kategorie perfekt. Nach drei Podestplätzen in Serie konnten Christian Ried, Matteo Cairoli und Marvin Dienst ihren ersten Saisonerfolg feiern. Das Trio setzte sich in einem interessanten Kampf gegen Molina/Flohr/Castellacci (Ferrari) und Lamy/Dalla Lana/Lauda (Aston Martin) durch. Die Saison 2017 der WEC wird am ersten Wochenende im September in Mexiko fortgesetzt.

 

- Quelle/ Fotos: Ulrike und Klaus Weber


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: