Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 22. August 2017

Die 2,5 Zentner schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg wurde erfolgreich entschärft

Erftstadt - Vor Ort sprengte zudem der Kampfmittelbeseitigungsdienst kontrolliert eine Sprenggranate, die ebenfalls auf dem Gelände zwischen Friedhof und Dechant-Linden-Weg in Liblar gefunden wurde.

 

Das Rechts- und Ordnungsamt zeigt sich zufrieden mit dem Ablauf. 40 Personen haben die Möglichkeit genutzt, die Zeit bis zur Entschärfung beim ASB „Am Hahnacker“ zu verbringen, die dankenswerterweise zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr die Menschen dort betreut haben. Zwei Personen mussten mit dem Krankenwagen zum ASB transportiert werden. Insgesamt sind in dem zu evakuierenden Bereich 270 Personen gemeldet.

 

Über das Bürgertelefon hatten sich einige Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand informiert. Durch die Unterstützung der Medien, der städtischen Homepage und über Facebook sowie Nina waren die Bürgerinnen und Bürger aktuell über die Straßensperrung und den Verlauf der Entschärfung informiert.

 

Mit der Evakuierung wurde um 13.33 Uhr begonnen, diese war um 15.30 Uhr abgeschlossen. Die Entschärfung hat um 15.40 begonnen und war um 16.40 Uhr beendet. Danach wurde die Granate gesprengt. Die Evakuierung wurde jetzt um 16.45 Uhr beendet.

 

- Quelle: Stadt Erftstadt

- Foto: Serge Timakov / http://www.freeimages.com/photo/mortar-shell-1553670

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: