Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 22. August 2017

Wüste Schlägerei im Auto: Mehrere Passanten trennen zwei Streithähne

Bochum (ots) - Erst stritten sie, dann flogen die Fäuste: Zwei Männer aus Bochum (41, 43) prügelten sich im Auto und krachten daraufhin in ein Absperrgitter. Passanten trennten die Streithähne schließlich. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag, 21. August. Gegen 17.20 Uhr fuhren die beiden Männern auf der Bochumer Rüsingstraße in Richtung Norden und gerieten dabei in einen Streit. Weil die Ampel an der Kreuzung Werner Hellweg Rot zeigte, stoppte der 43-jährige Fahrer den Wagen. In selben Augenblick eskalierte die Situation und die beiden Männer begannen damit, wild aufeinander einzuschlagen.

 

Weil der Fahrer dabei offenbar den Fuß von der Bremse nahm, rollte der Wagen (Automatikgetriebe) auf die Kreuzung und krachte in eine Fußgängerabsperrung. Doch selbst, als der Wagen zum Stillstand gekommen war, hörten die beiden nicht auf. Mehrere Passanten mussten sie schließlich trennen. Worum es bei dem Streit ging? Wir wissen es (noch) nicht. Beide Männer wurden durch die Prügelei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 2.500 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

 

- Quelle: OTS: Polizei Bochum

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/young-generation-2-1154654 / Sanja Gjenero

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: