Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 05. September 2017

Gleich zwölf Azubis beginnen in diesen Wochen ihre berufliche Karriere bei der Stadtverwaltung

Bürgermeister Daniel Zimmermann (6.v.r.) und Ausbildungsleiterin Esther Schellenberg (r.) mit elf der insgesamt sogar zwölf neuen Azubis, die jetzt ihre Ausbildung bei der Stadt Monheim am Rhein beginnen. Foto: Thomas Spekowius

Monheim am Rhein - Die Aufgaben, der Bürgerservice und damit auch die Zahl der Beschäftigten bei der Stadt Monheim am Rhein wachsen seit Jahren stetig. Zudem gilt es auch für eine gut geführte Verwaltung, altersbedingte Abgänge stets mit talentiertem Nachwuchspersonal zu kompensieren. So kommt es, dass in diesen Wochen gleich zwölf Azubis ihre Berufslaufbahn mit einer Ausbildung bei der Stadtverwaltung beginnen.

 

Dabei zeigt sich auch hier: Gerade bei Erzieherinnen und Erziehern gibt es aktuell den wohl größten Einstellungsbedarf. Denn in der "Hauptstadt für Kinder" wird in Politik und Verwaltung besonders großer Wert auf beste Bildungschancen gelegt. So haben mit Ayoub El Morabiti, Franziska Görms und Alina Vogel gerade gleich drei frische Kräfte ihre praxisorientierte Ausbildung (PIA) zum Erzieher sowie zur Erzieherin begonnen. Mit Anna Jobe, Sherin Freund, Nadia Horvat und Elvira Schütz starten zudem vier weitere Erzieherinnen in ihr Anerkennungsjahr - alle sieben Nachwuchstalente verteilen sich auf die städtischen Kitas Max und Moritz und das Schwalbennest.

 

Mit Lynn Wimmer und Katharina Schergaut haben zwei junge Frauen gerade ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in Angriff genommen. Gina Breuer und Kevin Hoffmann wollen Straßenwärter werden. Außerdem nimmt am 1. Oktober Janine Ehret ihr duales Studium mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit auf.

 

Elf der Neuankömmlinge wurden jetzt von Bürgermeister Daniel Zimmermann Ausbildungsbeginn im Monheimer Ratssaal begrüßt. Und das Stadtoberhaupt machte auch hier noch einmal deutlich: "Wir freuen uns auf Euch. Und wir brauchen Euch - sowie weitere Verstärkungen in der Zukunft." Mit einer optimalen Personal-Besetzung will Monheim am Rhein gerade im Bereich Bildung punkten. Durch den neuen Landschaftspark Rheinbogen oder die Übernahmen von zwei Landstraßen kommen immer mehr Flächen hinzu, die von der Stadt beispielsweise auch gärtnerisch gepflegt werden müssen. Und für die wohl längsten Bürgerbüro-Öffnungszeiten im ganzen Land - inklusive Samstagsangebot - wurden jüngst drei neue Stellen im Bürgerservice besetzt. Die Stadt Monheim am Rhein wächst weiter mit ihren Aufgaben.

 

 

- Quelle: Stadt Monheim am Rhein

- Foto: Thomas Spekowius


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: