Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 12. September 2017

Strom Report 2017: Das Preis-Service-Ranking

Berlin (ots) - Guter Service und günstige Preise müssen sich nicht ausschließen. Das ist die Bilanz eines Tests von 20 Stromanbietern, den der Informationsdienst Strom Report durchgeführt hat. Das Ranking zeigt, wo sich ein zweiter Blick lohnt und wo die Serviceerwartungen nicht zu hoch sein sollten.

 

Bei welchem Versorger bekommt der Stromkunde nun den besten Service für seinen Euro? Um das zu ermitteln, hat der Informationsdienst Strom Report das zweite Jahr in Folge die Service-Bewertungen der 20 günstigsten Stromanbieter ins Verhältnis zu ihrem Preis gesetzt. "Energieversorger, die wirklich billigen Strom anbieten und es in die TOP 20 der günstigsten Stromanbieter schaffen, müssen Kompromisse eingehen. Das führt dazu, dass mit dem Preis oft auch die Servicequalität abnimmt", erklärt Linda Marie Holm, Energie-Expertin beim Strom Report.

 

In den TOP 20 Platzierungen der Vergleichsportale sind die Preisunterschiede oft nur gering. "Ein paar Cent entscheiden meist über die ersten drei Platzierungen", kommentiert Holm. "Das öffnet den Blick für die im Vergleich eher versteckten Eigenschaften, wie Servicequalität, Verlässlichkeit und Kundenzufriedenheit."

 

Sehr guter Service bei günstigem Preis

Das beste Serviceergebnis im günstigen Preissegment erzielte E WIE EINFACH. Waren die Tarife des Anbieters im vergangenen Jahr noch weitaus teurer, konnte man E WIE EINFACH beim diesjährigen Test meist auf den vorderen Plätzen der Ergebnislisten finden. Ebenfalls gute Preis-Service-Ergebnisse lieferten eprimo und Yello Strom.

 

Das Mittelfeld

Im guten Mittelfeld, sowohl beim Service als auch beim Preis sind die Stromriesen Vattenfall und E.ON zu finden. Vattenfall konnte beim Preis im Vergleich zum Vorjahr ein paar Plätze aufholen.

 

Günstigster Preis mit niedrigen Servicewerten

Ein vergleichsweise niedriges Service-Niveau wird dem Billiganbieter 365 AG mit den beiden Marken immergrün und IdealEnergie attestiert, aber auch Voltera und ExtraEnergie schneiden nur unterdurchschnittlich ab. BEV Energie hat im Vergleich zum Vorjahr ein paar Servicepunkte verloren, FUXX - Die Sparenergie konnte sich leicht verbessern.


Sehr guter Service zu höheren Preisen

Im höheren Preissegment wird ESWE und entega ein guter Service-Index bestätigt. Den besten Service zu höheren Preisen bekommt man bei enviaM.


Methodik:

Die Preisdaten der TOP 20 wurden vom Strom Report für den Durchschnittshaushalt [3.500 kWh Jahresverbrauch] aus 2 Vergleichsrechnern [TopTarif, Check24] ermittelt. Dabei wurde der Mittelwert des Anbieterpreises für die 5 größten deutschen Städte unter Berücksichtigung einer Bonuszahlung für das erste Lieferjahr gebildet [KW 35 2017]. Die Servicebewertungen verschiedener Tests und Studien wurden vom Bund der Energieverbraucher e.V. zu einem Mittelwert, dem Service-Index zusammengefasst.

 

- Quelle: OTS: Strom Report

- Foto: OZ

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: