Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 25. September 2017

Bundestagswahl 2017: Vorläufiges Ergebnis

Wiesbadenn/Berlin – Der Bundeswahlleiter hat am 25. September 2017 um 5:25 Uhr das vorläufige Ergebnis der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 bekannt gegeben. Bei einer Wahlbeteiligung von 76,2 Prozent (2013: 71,5 Prozent) haben die

CDU 26,8 % (2013: 34,1 %)

SPD 20,5 % (2013: 25,7 %)

AfD 12,6 % (2013: 4,7 %)

FDP 10,7 % (2013: 4,8 %)

DIE LINKE 9,2 % (2013: 8,6 %)

GRÜNE 8,9 % (2013: 8,4 %)

CSU 6,2 % (2013: 7,4 %)

Sonstige 5,0 % (2013: 6,2 %)

aller gültigen Zweitstimmen erhalten. Der Anteil der ungültigen Zweitstimmen beträgt bei der Bundestagswahl 2017 1,0 % (2013: 1,3 %). Der Anteil der ungültigen Erststimmen beträgt bei der Bundestagswahl 2017 1,3 % (2013: 1,5 %). Der Bundestag besteht gemäß § 1 Absatz 1 Bundeswahlgesetz vorbehaltlich der sich aus dem Berechnungsverfahren nach § 6 Bundeswahlgesetz ergebenden Abweichungen aus 598 Abgeordneten. Der neu gewählte Bundestag wird aus 709 Abgeordneten bestehen (2013: 631 Abgeordnete), und damit um 111 Sitze erhöht.

 

Im 19. Deutschen Bundestag werden nach dem vorläufigen amtlichen Wahlergebnis die folgenden Parteien mit den nachstehenden Mandatszahlen (einschließlich der erhöhten Sitzzahl) vertreten sein:

CDU 200 Sitze (2013: 255), darunter 185 Wahlkreissitze (2013: 191)

SPD 153 Sitze (2013: 193), darunter 59 Wahlkreissitze (2013: 58)

AfD 94 Sitze (2013: - ), darunter 3 Wahlkreissitze (2013: - )

FDP 80 Sitze (2013: - ), darunter keinen Wahlkreissitz (2013: - )

DIE LINKE 69 Sitze (2013: 64), darunter 5 Wahlkreissitze (2013: 4)

GRÜNE 67 Sitze (2013: 63), darunter 1 Wahlkreissitz (2013: 1)

CSU 46 Sitze (2013: 56), darunter 46 Wahlkreissitze (2013: 45)

 

Die erhöhte Sitzzahl, die sich durch die Regelungen in § 6 Bundeswahlgesetz ergibt, verteilt sich nach dem vorläufigen Wahlergebnis wie folgt auf die Parteien:

CDU 36 Sitze

SPD 22 Sitze

AfD 11 Sitze

FDP 15 Sitze

DIE LINKE 10 Sitze

GRÜNE 10 Sitze

CSU 7 Sitze

 

- Quelle: Der Bundeswahlleiter

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: