Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 06. Oktober 2017

Rechnen im Alltag: Bundesweiter Schülerwettbewerb

Hamburg (ots) - Nach der erfolgreichen Premiere von "Rechnen im Alltag" im vergangenen Jahr rufen die Stiftung Rechnen und der Ernst Klett Verlag im Schuljahr 2017/2018 erneut zum gemeinsamen Schülerwettbewerb und Online-Rechentag auf.

 

Unter der Schirmherrschaft von Mathematik-Student & YouTube-Star DorFuchs wollen sie wieder wissen: "Ist euer Alltag berechenbar?" Im Rahmen des bundesweiten Schülerwettbewerbes werden knifflige Mathe-Aufgaben gesucht - direkt aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler.

 

Mitmachen können Schulklassen aller Schulformen der Stufen 5 - 11. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise für alle Teilnehmer, deren Einreichung als Wettbewerbsaufgabe ausgewählt wird. Der Hauptpreis ist ein exklusives Konzert von DorFuchs und 200 Euro für die Klassenkasse. Einsendeschluss ist der 15. März 2018.

 

Das Besondere an diesem Wettbewerb: Am Online-Rechentag, dem 26. April 2018, werden die besten Aufgaben in einem spannenden Wettkampf zwischen Schülern, Mathe-Experten und Alltags-Profis gerechnet und - online und in Echtzeit - bundesweit in die Klassenzimmer übertragen. Die Schulklassen erfahren dabei live, ob sie gewonnen haben.

 

"Die Meinung, dass man Mathe nur für die Schule lernt, ist immer noch weit verbreitet. Das wollen wir mit dem Schülerwettbewerb und Online-Rechentag 'Rechnen im Alltag' ändern. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr mit über 400 eingereichten Mathe-Aufgaben freuen wir uns jetzt auf den Wettbewerb im Schuljahr 2017/2018", so Johannes Friedemann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Rechnen.

 

"Wir freuen uns, wenn der Wettbewerb Schülerinnen und Schüler dazu anregt, ihren Alltag durch eine mathematische Brille zu betrachten. Durch das aktiv entdeckende Lernen bekommt die Mathematik so einen ganz anderen Sinnzusammenhang", sagt Markus Hanselmann, Verlagsleiter für den Programmbereich Mathematik beim Ernst Klett Verlag. Der Kooperationspartner stiftet die Preise für den Schülerwettbewerb und begleitet "Rechnen im Alltag" mit einem bundesweiten Mailing und Wettbewerbsaufruf an die Schulen.

 

 

- Quelle: OTS: Stiftung Rechnen

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: