Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 10. Oktober 2017

Internationales Musikevent im Area 51

Hilden - Drei Veranstalter, ein Ziel: Lost Sounds, Meltings Sounds und Höllentanz laden am Montag, dem 30. Oktober 2017, zu einem Musikevent der Superlative, dem „Hidden Tune“. Fünf Acts aus Deutschland, Griechenland, Frankreich und Italien rocken in der Nacht zum Reformationstag das Area 51 Hilden, Furtwänglerstraße 2b. Konzerttickets kosten im Vorverkauf (meltingsoundsfestival.de/shop/) 20 Euro und an der Abendkasse 25 Euro. Start ist um 18 Uhr.

 

2018 geht die Post Punk-Band Escape with Romeo auf Abschiedstournee, vorher geben die Jungs um Thomas Elbern und Martin „Potti“ Pott mit einem „Best of“ noch einmal alles. Von romantisch-melancholisch bis kühl mit einem Hang zum Morbiden – die griechische Band Selofan verspricht anspruchsvollen Cold Wave. Die deutsche Band The House of Usher gilt als eine der Speerspitzen des deutschen Gothrocks. Ihre Wurzeln liegen im Gothic- und Waverock der 1980er-Jahre.

 

Die umtriebige Pariserin Hélène de Thoury, bekannt als Frontfrau von Minuit Machine, hat seit 2015 ihr nicht minder interessantes Solo-Projekt Hante, mit dem sie vor kurzem bereits ihre zweite LP veröffentlichte. Ihr Synth-Wave-Sound ist melancholisch bis herzzerreißend, aber immer sehr tanzbar. Hante singt in französischer und englischer Sprache.

 

Einer der interessantesten Newcomer dieses Jahres sind Tanks and Tears aus Italien. Mit ihrem Debütalbum „Aware“ haben sich die Jungs bereits in viele Herzen, Ohren und Köpfe, aber vor allem auf die Tanzflächen in ganz Europa gespielt. Ihren Stil als Gothrock zu bezeichnen ist sicherlich zu wenig. In den Soundstrukturen stecken auch New Wave und moderne Elemente.

 

- Quelle: Stadt Hilden

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: