Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Viele Rauchszenen im deutschen TV - ein Risikofaktor

Baierbrunn (ots) - Die zahlreichen Rauchszenen in deutschen Fernsehsendungen und Kinofilmen bergen Suchtexperten zufolge das Risiko, dass junge Zuschauer irgendwann selbst Zigaretten konsumieren werden. Seine Studien hätten ergeben, dass in deutschen Produktionen deutlich häufiger geraucht werde als beispielsweise in amerikanischen Sendungen, erläutert der Suchtforscher und Psychologe Professor Reiner Hanewinkel von der Universität Kiel im Patientenmagazin "HausArzt". "Eine Vielzahl von Studien belegt, dass Jugendliche, die häufig Filme mit rauchenden Stars sehen, später auch selbst öfter zur Zigarette greifen."

 

Dennoch werde das Rauchen bisher nicht als Kriterium bei der Altersfreigabe von Filmen berücksichtigt. Es fällt vor allem auf, dass häufig in deutschen Familienfilmen geraucht wird, die von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ohne jegliche Altersbeschränkung freigegeben wurden", kritisiert Hanewinkel. Er fordert daher von der Politik, dass auch das Rauchen endlich als ein Kriterium für die Altersfreigabe herangezogen wird".

 

 

- Quelle: OTS: Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/marlboro-cigarettes-iii-1562181Miroslav S.

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: