Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 30. Oktober 2017

Mülheim: Einbruch in Supermarkt misslungen - eine Festnahme - drei weitere Täter flüchtig

Essen - 45481 MH-Saarn: In der Nacht von Sonntag auf Montag (30. Oktober) gegen 02:20 Uhr brachen vier Tatverdächtige in einen Supermarkt auf der Düsseldorfer Straße ein. Die Polizei nahm einen der Männer fest, stellte das Fluchtfahrzeug und die Beute sicher.
Drei weitere Männer konnten flüchten. Die Einbrecher hebelten die Eingangstür des Geschäftes mit einem Brecheisen auf. Anschließend gingen sie zielstrebig in Richtung des Kassenbereichs der integrierten Lottofiliale und entwendeten dort Zigaretten.
Anschließend wollten die Männer mit einem zuvor bereitgestellten Auto flüchten. Ein 60- jähriger Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hinderte die Männer daran. Er erhielt über ein Sicherheitssystem Kenntnis von dem Einbruch. Vor Ort sah er mehrere dunkel gekleidete Personen. Bevor die professionellen Täter mit ihrem Auto flüchten konnten, stellte sich der 60-Jährige mit seinem Auto quer vor das Fluchtfahrzeug. Sofort flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung eines nahegelegenen Waldstücks. Zeitgleich traf die Polizei ein und konnte einen der Tatverdächtigen bei seiner Flucht stoppen und festnehmen.
Dieser wird am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Das Fluchtfahrzeug und die vorher hineingelegte Beute stellte die Polizei sicher. Die drei Flüchtenden werden wie folgt beschrieben: männlich, um die 180 cm groß, dunkel gekleidet mit Sturmhauben und einem Brecheisen in der Hand. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, melden sich bitte bei dem Kriminalkommissariat 32 unter 0201/829-0. / JH

 

- Quelle: OTS: Polizei Essen

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: