Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 20. November 2017

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss

Wermelskirchen (ots) - Gleich zwei Unfälle haben sich am Sonntagabend (19.11.) ereignet, wo die Fahrer unter Alkoholeinfluss standen.

Um 17.15 Uhr meldeten sich Zeugen, die einem 48-jährigen Seat-Fahrer aus Wermelskirchen den Autoschlüssel abgenommen hatten.
Der war vorher auf der Landstraße 157 im Bereich Finkenholl von der Straße abgekommen und hatte mehrere Leitpfosten umgedrückt. Kurz danach hielt der 48-Jährige an und schaute sich die Schäden an seinem Seat an. Dabei verwickelten ihn die Zeugen in ein Gespräch und nahmen den Autoschlüssel an sich.

Auch der Polizei fiel sofort der starke Alkoholgeruch bei dem 48-Jährigen auf. Der Vortest bestätigte den Verdacht - er pustete fast 1,5 Promille. Es folgte die Blutprobe, die allerdings erst nach mehrfacher Androhung von Zwang entnommen werden konnte. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren ist eingeleitet worden. Der Sachschaden blieb mit knapp 1.000 Euro gering.

 

Um 21.20 Uhr kam es auf der Dellmannstraße zu einem Auffahrunfall mit Sachschaden. Ein Opel fuhr einem BMW auf. Die Fahrerin des Opel blieb aber nicht an der Unfallstelle, sondern fuhr zu ihrer Wohnung in Wermelskirchen. Da sich die Zeugen das Kennzeichen merken und auch die Fahrerin gut beschreiben konnten, trafen die Beamten die 39-jährige Frau in ihrer Wohnung an.


Sie pustete gut 1,1 Promille. Auch bei ihr entnahm ein Arzt eine Blutprobe und ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. (rb)

 

- Quelle: OTS: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

- Bild: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: