Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 21. November 2017

International Telekom Beethoven Competition Bonn 2017

Bonn - Am Freitag, 1. Dezember startet die International Telekom Beethoven Competition Bonn 2017. Der 2005 ins Leben gerufene Klavier-Wettbewerb geht damit in die siebte Runde. Drei weibliche und 22 männliche Teilnehmer aus insgesamt 17 Nationen zwischen 18 und 32 Jahren treten nach der Vorauswahl durch Professor Pavel Gililov, der als Präsident und künstlerischer Leiter des Wettbewerbs zugleich Juryvorsitzender ist, sowie Professor Andreas Frölich (Dozent an der Hochschule für Musik und Tanz Köln) und Professor Henri Sigfridsson (Dozent an der Folkwang Universität der Künste Essen und erster Preisträger der ersten Telekom Beethoven Competition 2005), zu dem Klavierwettbewerb in Beethovens Geburtsstadt an.


Die Internationalität des Wettbewerbs zeigt sich zum zweiten Mal nicht nur durch die hochkarätige Jury und ein weites Teilnehmerfeld, sondern auch durch die Möglichkeit, den Wettbewerb über den weltweit verfügbaren Live-Stream auf www.telekom-beethovencompetition.de und auf Facebook-Live ortsunabhängig und in Echtzeit mitzuverfolgen.


In den ersten zwei Wettbewerbsrunden kann das Online-Publikum über seine Favoriten abstimmen. Der Mehrheitsfavorit der Publikumsabstimmung wird unabhängig von der Jury-Wertung in den nächsten Durchgang gewählt. Darüber hinaus wird im Semifinale der Gewinner des Beethoven-Haus-Preises von den Zuschauern im Saal bestimmt. Dieser erhält eine Einladung zu einem Klavier-Recital im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn, ein Preisgeld von 1.000 Euro sowie eine von Dr. Gudula Neidert-Buech gestiftete Beethoven-Bronzebüste von Naoum Aronson.


Erstmalig wählt das Publikum des Live Streams im Semifinale per Online-Voting seinen Favoriten: Der Gewinner des neu ausgelobten Deutsche Telekom StreamOn Beethoven Award erhält ein Preisgeld von 1.000 Euro, gestiftet von der Deutschen Telekom AG sowie eine Einladung zum Klavier-Rezital in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG.


Karten für das Welcome Concert (18 Euro) und das Finale (21 bis 40 Euro) sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, im Internet unter www.bonnticket.de oder telefonisch unter 0228-50 20 10. Alle Kartenpreise verstehen sich inkl. 10 Prozent Vorverkaufsgebühr.

Der Besuch der ersten drei Wettbewerbsrunden einschließlich des Semifinales ist bei freiem Eintritt möglich.

 

- Quelle: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/two-pianos-on-a-stand-ready-for-a-concert-1418582Enrico Corno


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: