Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 01. Dezember 2017

Tötungsdelikt in Oberhausen

Essen (ots) - Stadtgebiete: Nach einem vollendeten und einem versuchten Tötungsdelikt in der Nacht zum Sonntag (26. November) in Oberhausen suchen die Ermittler der Essener Mordkommission dringend nach weiteren Zeugen.



Gegen 1:40 Uhr stiegen an der Haltestelle "Lipperfeld" mehrere junge Leute aus Hamm nach einem Festivalbesuch in den Linienbus Richtung Bahnhof Oberhausen. In dem Bus saß bereits unter anderem eine Gruppe Jugendlicher und Heranwachsender aus Bottrop.



Schnell entwickelte sich zwischen den beiden Gruppierungen ein zunächst verbaler, im weiteren Verlauf handgreiflicher Streit.


Die Auseinandersetzung verlagerte sich auf die Bustrasse. Zwei Männer aus Hamm, 26 und 28 Jahre alt, erlitten schwere Stichverletzungen. Der Ältere verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus.



Noch am Sonntag nahm die Polizei drei Tatverdächtige aus Bottrop (17, 17, 20) fest. Während der zuständige Richter einen 17- und einen 20-Jährigen in Untersuchungshaft schickte, wurde der dritte entlassen. Wir berichteten.



Die Essener Mordkommission arbeitet weiter auf Hochtouren. Zur genauen Rekonstruktion des Tatgeschehens bitten die Ermittler weitere Zeugen, insbesondere die Insassen des aus Bottrop kommenden Busses und auf der Bustrasse wartende Personen, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden.

 

- Quelle: OTS: Polizei Essen

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/ambulance-light-1245195 / Rui Caldeira

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: