Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 10. Dezember 2017

Einbruchszahlen deutlich angestiegen - Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Rheinisch-Bergischer Kreis/Bergisch Gladbach (ots) - Mit Beginn der dunklen Jahreszeit ist die Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet sprunghaft angestiegen.

Allein sechs Einbrüche musste die Polizei RheinBerg am Donnerstagabend (07.12.) aufnehmen. Betroffen waren die Bergisch Gladbacher Stadtteile Moitzfeld, Lückerath und Katterbach sowie ein Haus in Kürten-Spitze. Auffällig ist in den letzten Wochen, dass die Täter mit massiver Gewalt Fenster und Türen aufbrechen und dabei auch in Kauf nehmen, ganze Scheiben zu zerstören.

Leider sind gestern im Zusammenhang mit den Taten keine Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge eingegangen. Um die Einbrecher dingfest machen zu können, ist die Polizei auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen. Ralf van Uden, Leiter der Direktion
Kriminalität: "Seien sie wachsam in ihrem Umfeld und scheuen sie sich nicht, verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei zu melden."

Über den kostenfreien Notruf 110 können sie rund um die Uhr ihre Polizei erreichen. Die Beamten der Leitstelle nehmen ihre Hinweise zu Personenbeschreibungen oder Fahrzeugen entgegen und schicken Streifenwagen. Wenn sie verdächtige Autos beobachten, versuchen sie sich bitte ein Kennzeichen zu notieren oder aber eine möglichst genaue Beschreibung zu merken. (rb)

 

- Quelle: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: