Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 22. Dezember 2017

Verstärkung für die Kindertagespflege gesucht - Stadt übernimmt Seminarkosten

Hilden - Die Kindertagespflege ist als Alternative zur Kindertagesstätte stark nachgefragt. Deshalb sucht das Amt für Jugend, Schule und Sport aktuell Männer und Frauen, die als Tagesmutter beziehungsweise -vater arbeiten möchten. So genannte „Kindertagespflegepersonen“ betreuen in der privaten Wohnung oder in angemieteten Räumen bis zu fünf Kinder, gegebenenfalls zusätzlich zu den eigenen. „Die Tätigkeit ist perfekt für Menschen, die Spaß am Umgang mit Kindern haben und gerne von Zuhause aus arbeiten wollen“, erklärt Juliane Bruchhaus von der städtischen Fachberatung. „Voraussetzung ist aber eine gültige Pflegeerlaubnis der Stadt.“

Für die Erlaubnis nehmen Interessierte unter anderem an einem Qualifikationskurs der Evangelischen Erwachsenenbildung (eeb) Hilden teil. In drei Monaten lernen die Teilnehmenden unter anderem Kenntnisse in der frühkindlichen Bildung, aber auch Erste Hilfe-Maßnahmen. Das Amt für Jugend, Schule und Sport übernimmt die Seminargebühren in Höhe von 790 Euro für Hildenerinnen und Hildener. Im Gegenzug verpflichten diese sich, mindestens ein Jahr lang zu den Konditionen der Stadt als Tagespflegeperson zu arbeiten.

Der nächste Kurs beginnt am 27. Februar 2018 und findet zehn Wochen lang immer dienstags bis freitags in der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:45 Uhr in Hilden statt. Während der gesamten Kursdauer steht den angehenden Tagespflegeeltern eine kostenlose Betreuung der eigenen Kinder zur Verfügung. Vorab findet am Mittwoch, dem 7. Februar 2018, um 10.00 Uhr eine unverbindliche Informationsveranstaltung im Gemeindezentrum der Erlöserkirche, St. Konrad Allee 76, 40723 Hilden statt. Die Teilnahme ist Voraussetzung, um bei dem Seminar mitmachen zu können.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Fragen ist Juliane Bruchhaus: juliane.bruchhaus@hilden.de, 02103-72-553. Ihre Sprechzeiten im Rathaus sind montags und freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr, dienstags von 09.00 bis 12.00 und 14.00-16.00 Uhr sowie donnerstags von 09.00 bis12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr.

- Quelle: Stadt Hilden

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/899943 / Ned Horton


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: