Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 03. Januar 2018

Mobile Demenzberatung auch in Bedburg und Hürth

Rhein-Erft-Kreis - Erstmals wird die mobile Demenzberatung „Für Sie ins Quartier“ am 15. Januar 2018 in Hürth-Hermülheim (Berliner Platz) und in Bedburg am 23. Januar 2018 vor dem REAL-Markt (Bahnstr. 15), jeweils in der Zeit von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr, angeboten.


Geschulte Kräfte stellen nicht nur eine kompetente Beratung im Demenzmobil des Rhein-Erft-Kreises sicher. Sofern Angehörige von Erkrankten die Beratung nutzen möchten, können die Helfer im Demenzmobil auch die Betreuung demenzkranker Familienmitglieder für die Dauer des Beratungsgespräches gewährleisten.


Terminreservierungen für das kostenlose Angebot sind unter www.fuer-sie-ins-quartier.de möglich. Unangemeldete Gespräche mit den Beratungsteams sind eben-falls möglich, doch müssen eventuell Wartezeiten in Kauf genommen werden.


Die adäquate Versorgung von Menschen mit Demenz wird die Gesellschaft in den nächsten Jahrzehnten vor große Herausforderungen stellen. Leben und Versorgungs-sicherheit im vertrauten Umfeld, Erhalt von Lebensqualität, Teilhabe – all das sind gleichermaßen Wünsche alternder Menschen wie der Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen.


Die Größe des Kreisgebiets und die Vielzahl an Ortschaften waren Anlass, dass sich der Rhein-Erft-Kreis mit seinen Kooperations- und Netzwerkpartnern zum Aufbau der mobilen Demenzberatung „Für Sie ins Quartier“ entschieden hat.


In Hürth-Hermülheim wird das Beratungsfahrzeug ab 15. Januar in 14-tägigem Rhythmus am Berliner Platz zwischen 9:00 und 15:00 Uhr stehen.
In Bedburg sind aktuell zwei wechselnde Standorte geplant: Beginnend ab 23. Januar 2018 am REAL-Markt (Bahnstr. 15) und am REWE-Markt in Kaster (St.-Rochus-Str. 30), auch hier jeweils von 9.00 bis 15.00 Uhr.


Die mobile Demenzberatung „Für Sie ins Quartier“ ist bereits in den Städten Berg-heim, Brühl, Elsdorf, Frechen, Kerpen, Pulheim und Wesseling erfolgreich im Einsatz. Die fachlichen Ansprechpartner in der Kreisverwaltung erreicht man per Mail an pflege(at)rhein-erft-kreis.de oder telefonisch unter 02271/83-15172.

 

- Quelle: Rhein-Erft-Kreis - Der Landrat

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/old-couple-1316755Pierre Amerlynck


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: