Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 10. Januar 2018

Ausbildungsplatz bei der Stadtverwaltung zum 1. August 2018

Hilden - Dem öffentlichen Dienst mangelt es zunehmend an Personal, viele Beschäftigte gehen in den kommenden Jahren in den Ruhestand. Damit die Stadtverwaltung Hilden auch in Zukunft gut aufgestellt ist, bildet sie in insgesamt sechs Berufen aus. Zum 1. August 2018 werden noch angehende Verwaltungsfachangestellte gesucht. Die Bewerbung ist bis einschließlich 26. Januar 2018 beim Haupt- und Personalamt möglich.



Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre und qualifiziert für die Arbeit in vielen verschiedenen Bereichen der Verwaltung: vom Finanzservice über das Sozial- und Ordnungsamt bis hin zum Bürgerbüro. Verwaltungsfachangestellte sind kontaktfreudige Alleskönner. Sie bearbeiten Anträge, führen Beratungsgespräche mit Bürger/innen und wickeln Zahlungsvorgänge ab.


„Wer Abwechslung im Job sucht, gerne mit Menschen zu tun hat und Interesse an rechtlichen Zusammenhängen hat, für den ist die Ausbildung perfekt“, erklärt die städtische Ausbildungsleiterin Anke Maurer. Weitere Voraussetzungen sind die Fachoberschulreife sowie PC-Kenntnisse. Dafür bietet die Stadtverwaltung je nach Ausbildungsjahr bis zu 1.014 Euro monatlich und gute Zukunftschancen. „Wir bilden für den eigenen Bedarf aus“, unterstreicht Anke Maurer.


Details zum Auswahlverfahren finden Interessierte unter www.hilden.de/ausbildung. Ansprechpartnerin bei Fragen ist Anke Maurer, Tel. 02103/72-166, anke.maurer(at)hilden.de.

 

- Quelle: Stadt Hilden

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/ralli-at-work-1565847 / Veselina Skumova


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: