Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 10. Januar 2018

Mammutbaumwäldchen wird durchforstet

Erftstadt - In der Zeit vom 15. bis 20. Januar lässt der Eigenbetrieb Immobilienwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft den Riesenmammutbaum- und Zedernbestand in Kierdorf, Carl-Brendgen-Weg, durchforsten.


Die Arbeiten werden je nach Standort und Erreichbarkeit des einzelnen Baumes in Seilklettertechnik, mit Hubsteigern oder Forstspezialmaschinen durch entsprechende Fachfirmen durchgeführt.

Hierfür ist es erforderlich, dass vom 15. bis 20.01. der Carl-Brendgen-Weg in dem Bereich zwischen der Berrenrather Straße und dem Eingang zum neuen Friedhof für Fahrzeuge aller Art und Fußgänger gesperrt wird. Die Sperrung umfasst nicht nur diesen Bereich des Carl-Brendgen-Weges, sondern ebenfalls den zwischen dem Wendehammer „In den Barbenden“ und dem Carl-Brendgen-Weg verlaufenden Fußweg am Rande bzw. durch das Wäldchen.

Von der Sperrung ist auch der am neuen Friedhof befindliche Parkplatz betroffen. Der Friedhof ist in diesem Zeitraum weiterhin über den Carl-Brendgen-Weg von der Matthias-Grell-Straße aus zu erreichen. Ein Durchgang bis zur Berrenrather Straße ist nicht möglich.

Die Verwaltung bittet darum, die Beschilderung vor Ort zu beachten. Das Betreten der Arbeitsbereiche und das Überwinden der Absperrungen sind aus Sicherheitsgründen untersagt. Ein besonderes Augenmerk sollte auf spielende Kinder gelegt werden. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 8.500 Euro.

 

- Quelle: Stadt Erftstadt

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/nature-1568667 / Rowlanda Mangham


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: