Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 25. Januar 2018

Jetzt für Schüleraustausch ab Sommer 2018 bewerben

Bonn (ots) - Wer ab Sommer 2018 einen Schüleraustausch machen möchte, kann sich noch bis zum 1. Februar bei der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V. bewerben. Nach der offiziellen Bewerbungsfrist werden nur noch Bewerbungen angenommen, solange weitere Plätze verfügbar sind.

 

Amerika, Afrika, Asien, Europa oder Ozeanien: Bei mehr als 20 Ländern, in denen ein Schüleraustausch organisiert werden kann, fällt die Entscheidung manchmal schwer. Immer mehr Schülerinnen und Schüler trauen sich dabei durchaus zu, ein nicht englischsprachiges Land für ihren Austausch zu wählen. Derzeit zieht es viele Jugendliche für einen Schüleraustausch in den Norden. Zusätzlich zu Skandinavien bietet Experiment e.V. aufgrund der hohen Nachfrage jetzt auch Estland als Austauschland an. Das baltische EU-Land hat viel zu bieten: unberührte Natur, ein vielfältiges Kulturangebot, ein gutes Bildungssystem - und freies WLAN für alle. Verglichen mit den skandinavischen Ländern lässt es sich hier preiswerter leben - ein Schuljahr in Estland kostet bei Experiment e.V. 4.800 Euro und ist damit das günstigste Land für einen Schüleraustausch. Da dieses Austauschprogramm neu ist, gilt für Bewerbungen mit Ausreise am 1. September eine verlängerte Bewerbungsfrist bis zum 15. März.

 

Schülerinnen und Schüler aller Schulformen können sich bewerben. Auch Stipendien in Höhe von bis zu 2.000 Euro können für das kommende Schuljahr noch beantragt werden. Weitere Informationen gibt es auf www.experiment-ev.de/schueleraustausch. Ansprechpartnerin für interessierte Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern in der Geschäftsstelle von Experiment e.V. ist Sabine Stedtfeld (stedtfeld(at)experiment-ev.de, 0228/9 57 22-15).

 

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit 85 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2016 reisten 1.845 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche Bundestag, das Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

 

- Quelle/Foto: Experiment e.V.

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: