Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 22. Februar 2018

Mit Freude am Rechnen Menschen verbinden

Frankfurt (ots) - Im Rahmen ihrer Kooperation haben die Stiftung Rechnen und die Deutsche Bank Stiftung heute vier Math4Refugees-Willkommensboxen an das Diesterweg-Projekt der Diakonie Frankfurt übergeben.

 

Ziel von Math4Refugees ist es, Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren und ihre Familien in Deutschland willkommen zu heißen. Mit der universellen Sprache der Mathematik - unabhängig von der Muttersprache und noch nicht vorhandenen Deutschkenntnissen - sollen die Boxen die Kontaktaufnahme und ein gutes Ankommen in der neuen Heimat erleichtern. Darüber hinaus ermöglicht die Math4Refugees-Willkommensbox den Kindern auf spielerische Weise einen frühen Zugang zu mathematischer Bildung und mehr Rechenkompetenz. Die Math4Refugees-Willkommensbox enthält verschiedene Spiele wie Wabenpuzzle, Geo-Würfel, Kugelpyramide und Kugelbahn sowie Bastelbögen und ein Begleit-Booklet für die Betreuer in den Flüchtlingsunterkünften.

 

"Die Math4Refugees-Willkommensbox ist unsere Begrüßung für geflüchtete Kinder und ihre Familien. Mathematik ist eine universelle Sprache, die Menschen miteinander verbindet", sagt Claudia Abjörnson, Stiftungsmanagerin der Stiftung Rechnen. "Gleichzeitig möchten wir schon frühzeitig und spielerisch Rechenkompetenz fördern. Math4Refugees ist damit unser ganz pragmatischer Beitrag zu einer gelingenden Integration", so Claudia Abjörnson zum Engagement der Stiftung Rechnen.

 

Mit der heutigen Übergabe in Frankfurt-Bonames wird die Verteilung von insgesamt zehn Math4Refugees-Willkommensboxen, die die Deutsche Bank Stiftung mit einer Spende finanziert hat, fortgesetzt. Jean-Sebastien Stengel, Projektmanager der Deutsche Bank Stiftung, betont bei der Übergabe: "Rechnen ist neben Lesen und Schreiben eine der bedeutendsten Kulturtechniken. Es ist wichtig, schon die Jüngsten spielerisch dafür zu begeistern und einen positiven Zugang zum Rechnen zu schaffen. Die Math4Refugees-Willkommensbox und ihr Ansatz, mit der universellen Sprache der Mathematik geflüchtete Kinder in Deutschland willkommen zu heißen, Kulturen zu verbinden und dabei Rechenkompetenz spielerisch zu vermitteln, leistet hier einen beispielhaften Beitrag, den wir als Deutsche Bank Stiftung sehr gerne unterstützen".

 

Die Diakonie Frankfurt erhält die vier Math4Refugees-Willkommensboxen für das Diesterweg-Projekt im Frankfurter Stadtteil Bonames. "Wir freuen uns sehr, dass wir den geflüchteten Familien, die am Diesterweg-Projekt teilnehmen, mit den Math4Refugees-Willkommensboxen der Stiftung Rechnen eine sehr sinnvolle Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen und Lernen geben können und ihnen damit gleichzeitig einen spielerischen Zugang zum Umgang mit Zahlen und mathematischen Themen ermöglichen." sagt Sabine Kalinock, Gesamtkoordinatorin Diesterweg-Projekt & Arbeitsbereichsleitung.

 

Math4Refugees möchte gerne noch mehr geflüchteten Kindern das Ankommen in Deutschland erleichtern und die Verbreitung der Math4Refugees-Willkommensboxen weiter ausbauen. Unterstützung ist willkommen - jeder Beitrag hilft!

 

- Quelle: OTS: Stiftung Rechnen

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/basic-math-1-1306187/Sigurd Decroos


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: