Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Samstag, 24. Februar 2018

1443 Kilometer im Wasser zurückgelegt

Wesseling -  Das Wesselinger 24-Stunden-Schwimmen hat an Attraktivität  nichts  verloren. Ende vergangenen Jahres fand es bereits zum 22. Male statt, ausgerichtet von der Schwimmabteilung des TuS Wesseling und der Stadt. 225 Teilnehmerinnen und 234 Teilnehmer gingen an den Start und legten insgesamt 1.443,8 Kilometer im Wasser zurück, das ist ein Durchschnittswert von 3.146 Meter.


In der Aula der Grundschule Keldenich fand jetzt die Siegerehrung durch den Vorsitzenden des Sportausschusses, Charly Nahlen, und die Vorsitzende des TuS Wesseling, Monika Kübbeler, statt. Bei den Grundschulen schickte die Rheinschule mit 40 Teilnehmern – im Verhältnis zur Gesamtschülerzahl - die meisten Schwimmer ins Wasser, gefolgt von der Brigidaschule und der Schillerschule. Letztere legte mit 138 Kilometern auch die längste Gesamtstrecke im Wasser zurück.  Bei den Vereinen war dies der TuS Wesseling.


Bei den Damen siegte in der Einzelwertung Klara Finja Fink mit 42,2 Kilometer (neuer Damenrekord), bei den Herren belegten Manfred Kießling und Andreas Hens mit jeweils 30 Kilometer Schwimmstrecke den Platz 1. Jüngste Teilnehmerin war die 5jährige Madeleine Bruns (1.150 Meter); ältester Teilnehmer Günter Junge. Der 83jährige schwamm 800 Meter beim 24-Stunden-Schwimmen.


BU: Auch in diesem Jahr waren die Grundschulen wieder außerordentlich zahlreich beim 24-Stunden-Schwimmen vertreten.

 

- Quelle: Stadt Wesseling

- Foto:https://www.freeimages.com/photo/swim-fan-1-1434271   / Alex Sanchez


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: