Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 22. März 2018

Neue Bäume und Sträucher

Hennef - Rund 20 Eichen, Hainbuchen und Buchen verschönern nun das Areal zwischen der Gesamtschule Meiersheide und der Autobahn. Gepflanzt wurden die Bäume Anfang der Woche vom Baubetriebshof der Stadt Hennef. Hinzu kommen im Laufe der nächsten Woche 110 Schmetterlingssträucher.
Zuvor mussten auf dieser Fläche rund 300 Fichten, ein Überbleibsel einer Baumschule, entfernt werden. Die Bäume – es handelt sich um sibirische Omorika-Fichten – sind in unseren Breiten nicht heimisch und waren als Teil eines früheren Anzuchtquartiers der Baumschule nicht dauerhaft für diesen Standort gedacht. Sie standen viel zu eng und stellten bei starkem Wind sowohl für die Autobahn als auch den Schulhof eine potenzielle Gefahr dar.
„Um eine nachhaltige Entwicklung der Neupflanzungen zu gewährleisten, haben wir uns auf 20 heimische Bäume beschränkt. Die begleitenden Schmetterlingssträucher bieten bereits kurzfristig Nahrungsgrundlage für Insekten“, sagte Johannes Oppermann, Leiter des Umweltamtes.

 

- Quelle/Foto: Stadt Hennef


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: