Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 03. April 2018

Segnung der Fahrräder 2018

Bergisch Gladbach - Die "Segnung der Fahrräder" ist eine jährliche Tradition, in der Fahrräder von einem Priester gesegnet werden, in der Hoffnung, dass es Sicherheit für die kommende Saison bringen wird. Erstmals wird in diesem Jahr eine Segnung in Bergisch Gladbach angeboten.


Bitte beachtet, dass diese Veranstaltung wunderbar, aber relativ kurz ist. Erscheint daher bitte pünktlich!


Alle, deren Gefährt von Menschenkraft oder elektrisch angetrieben wird,  sei es das Fahrrad, das Lauf-Rad, das Einrad, das Dreirad für Jugendliche und Senioren oder das Elektrorad/Pedelec, das Liegerad, das Mietrad, das Polizeifahrrad und der Tretroller, der Segway PT, der E-Scooter, das Elektromobil, Rollator oder Rollstuhl, Rollschuhe und Inliner, das Skateboard, das Longboard, das Hoverboard, der Kinderwagen sowie  die Fahrradrikscha und das Fahrradtaxi und ja auch die (Hochzeits-) Kutsche wird mit ihren Besitzern gesegnet.


Im Mittelpunkt dieser Segnung steht natürlich das Geschöpf Mensch mit seiner Verantwortung gegenüber der Schöpfung Gottes, der Ermahnung zu umsichtigen Verhalten im Straßenverkehr  und seiner Bitte um öffentlichen Schutz und persönliche Sicherheit.

 

Auch Jesus wäre Fahrrad gefahren.

Es gibt einen Moment der Stille, um der Radfahrer zu gedenken, die wir im vergangenen Jahr verloren haben. Danach bietet sich die Gelegenheit für alle, die Fahrradglocken zur Feier des Radfahrens zu läuten.


Tragt, was ihr möchtet - die übliche Fahrradmontur ist in Ordnung.


JEDER, unabhängig von religiöser Überzeugung oder deren Fehlen, ist WILLKOMMEN.


Mit anderen Worten, ihr seid gesegnet und willkommen - Ihr werdet weder belehrt oder missioniert.

 

Madonna del Ghisallo wurde am 13. Oktober 1949 von Papst Pius XII zur Schutzpatronin der Radfahrer erhoben. Ihr zu Ehren ist eine Kapelle im italienischen Ort Ghisallo, oberhalb des Comer Sees, geweiht. Die Kapelle befindet sich an der Schlüsselstelle der Lombardei-Rundfahrt am Ende einer Passstraße, die Steigungen von bis zu 14% aufweist. er diese Steigung bewältigt hat, hat allen Grund, der Madonna del Ghisallo Dank zu sagen.
So befinden sich in der Kirche zahlreiche Trikots und Räder bekannter Größen des Radsportes.

 

 

- Quelle: ADFC KV RheinBerg-Oberberg

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/green-bike-1412412goejsen


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: