Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 26. April 2018

Projektaufruf „Regio.NRW-Innovation und Transfer-“

Köln - Um die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Regionen im Land Nordrhein-Westfalen zu erhöhen, stellt das Land in einem neuen Projektaufruf, dem sog. „Regio.NRW“, Fördermittel in Höhe von insgesamt 70 Millionen Euro zur Verfügung. Der Landeshaushalt beteiligt sich mit 20 Millionen. Die weiteren  50 Millionen Euro stammen aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE).

Die Bezirksregierung Köln hat den Projektaufruf am 24.04.2018 im Plenarsaal allen Interessierten vorgestellt.

An der Veranstaltung haben ca. 70 Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher öffentlicher Träger bzw. Einrichtungen  teilgenommen. Diese haben nun die Gelegenheit innovative Projektideen in einem landesweiten Wettbewerbsverfahren zur Förderung bei der Bezirksregierung Köln anzumelden. Neben Städten wie Bonn, Aachen und Köln waren auch interessierte Vertreterinnen und Vertreter kleinere Kommunen wie z.B. Titz und Odenthal, der Landkreise, des Bereichs Wirtschaftsförderung, der Hochschulen oder der AGIT anwesend.

Der Regio-Projektaufruf  umfasst zwei „Säulen“: „Regio.NRW – Innovation und Transfer“ sowie „Regio.NRW – Wirtschaftsflächen“. Mit der ersten Säule sollen u.a. Projekte aus dem Bereich Umweltwirtschaft, Gründung und Digitalisierung unterstützt werden. Die zweite Säule soll die Ansiedlung von Unternehmen auf Brach- und Konversionsflächen fördern.

 

- Quelle: Bezirksregierung Köln

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/banner-of-nrw-1520967rainer tebartz


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: