Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 27. Mai 2018

Unterhaltung vom Feinsten - Neues Theaterprogramm im Frechener Stadtsaal

Frechen - Die Theaterreihe der Stadt Frechen präsentiert im Stadtsaal auch in der kommenden Saison ein buntes Potpourri an Highlights mit vielen namhaften Schauspielern. Die Spielzeit 2018/2019 bietet sowohl Komödien und Schauspiel als auch Musical und Operette.

Das Theaterabonnement ist dabei längst kein Geheimtipp mehr. Selbst aus Köln reisen Besucher an, um die hochwertigen und amüsanten Vorstellungen zu sehen. Also gilt es jetzt wieder, sich die sechs Theaterabende im attraktiven „Abo-Paket“ zu sichern! Die Vorteile liegen auch für die kommende Spielzeit wieder auf der Hand: Ein fairer Preis, die (noch) freie Platzwahl im Stadtsaal und die Möglichkeit, eine Eintrittskarte im Verhinderungsfall weitergeben zu können. Die Kosten für das Abo und damit alle sechs Veranstaltungen betragen zwischen 60,00 € und 119,00 €.

Eine Buchung ist ab sofort bis einschließlich 25. August 2018 möglich. Anschließend gehen die Karten in den freien Einzelverkauf. Ab dem 30. August 2018 ist der Erwerb der Karten für die jeweilige Veranstaltung dann nur noch über die Vorverkaufsstellen möglich.

Buchungen nimmt Frau Sabine Weber in der Kulturabteilung der Stadt Frechen , telefonisch unter 02234/ 501-1352 oder per Mail unter kultur(at)stadt-frechen.de gerne entgegen und berät auch bei allen weiteren Fragen rund um das Abo.

Die Theater-Abo-Broschüre, die auch die Bestellkarte für das Abo enthält, kann ebenfalls telefonisch in der Kulturabteilung angefordert oder unter www.stadt-frechen.de /Kultur /Theaterabonnementheruntergeladen werden.

Zu den Vorstellungen, die jeweils um 20.00 Uhr im Stadtsaal am Kolpingplatz beginnen, im Einzelnen:


Für einen heiteren Auftakt sorgt am 8. Oktober 2018 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von einigen Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…

Am 5. November 2018 folgt ein vergnüglicher Abend mit Fernsehstar Marion Kracht in der hinreißenden französischen Komödie „Auf ein Neues“ von Antoine Rault. Die alleinerziehende und erfolgreiche Karrierefrau Catherine trifft an Heilig Abend auf den Clochard Michel, der sich vor der Kälte in das Treppenhaus geflüchtet hat. Kurzerhand wirft sie ihn raus, woraufhin Ihre Tochter sie als herzloses Monster beschimpft. Um ihr das Gegenteil zu beweisen, lädt Catherine Michel ein, Heilig Abend gemeinsam mit ihr und ihrer Tochter zu verbringen. Witz und Situationskomik entstehen aus dem Zusammentreffen der extrem unterschiedlichen Persönlichkeiten.

Zur Weihnachts-  und Adventszeit wird am 3. Dezember 2018 mit dem Musical „Stille Nacht! - Ein Lied geht um die Welt“ das 200jährige Jubiläum des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt gefeiert.
Tatsächlich wurde das Lied in über 300 Sprachen übersetzt und brachte im Ersten Weltkrieg sogar Waffen zum Schweigen…

Am 26. März 2019 geht es mit einem echten Klassiker weiter: „GOETHE - Wahlverwandtschaften“. Das Schauspiel erzählt die herrlich romantische und tragische Geschichte des Ehepaars Eduard und Charlotte, ihres Freundes Otto und der Nichte Ottilie, die sich auf einem Landgut gemeinsam eine Welt der Schönheit, Ordnung und Harmonie bauen wollen. Doch Liebe und Leidenschaft bringen alles durcheinander und führen zu tragischen Entscheidungen…

Am 28. April 2019 kann man sich auf gleich drei bekannte Gesichter freuen; wenn Ingolf Lück, René Steinke und Saskia Valencia in der Komödie „Das Abschiedsdinner“ für Lachsalven sorgen. Anton und Katja wollen mehr Zeit für sich haben. Das sogenannte „Abschiedsdinner“ soll da Abhilfe schaffen. Es wird für Freunde gegeben, die eigentlich nerven und nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Doch der erste „Abschiedsgast“ durchschaut das Spiel. Was folgt ist ein eskalierender Schlagabtausch der Freunde, die alles auspacken, was sie sich bisher nie zu sagen gewagt hatten.

Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 13. Mai 2019 die Operette „Im weißen Rössl“. Zu den unvergesslichen Melodien von Ralph Benatzky beginnt das bekannte Liebeskarussell im berühmten Hotel am Wolfgangsee. Mit viel ohrwurmträchtiger Musik findet am Ende jedes Töpfchen sein Deckelchen.

 

- Quelle: Stadt Frechen

- Foto: Chris Gonz


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: