Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 12. Juni 2018

Marke Monheim beim Stadtfest – let´s rock again! - Sonntag 17.06.2018

Monheim - Jetzt wird´s mal wieder richtig Sommer, und zwar so einer, wie er früher einmal war! Frei nach Rudi Carrell tauchen die „Alte Freiheit" und damit auch Marke Monheim ein ins Boogie-Woogie-Fieber. Denn passend zum Retro-Motto "Kick´n´Roll 50s" des Monheimer Stadtfestes am Wochenende lassen es die Kultur-Spezialisten so richtig krachen – natürlich mitten im Geschehen, dort, wo ja auch das KundenCenter von Marke Monheim liegt. Am Samstag, 16. Juni, laden "The Wild Bobbin´Baboons" auf der großen Bühne „Krischerstraße“ ein zu einer Zeitreise in die guten alten 1950er-Jahre. Wie sich das für die "Golden Fifties" gehört, gibt es ab 20.15 Uhr Rock´n´Roll so, wie er sein soll: Mit jeder Menge Haarlack, ultraspitzen Schuhen, mitreißend und voller Energie.
 

Eine Zeitreisende ist auch Friederike Bayer: Denn die gebürtige Nürnbergerin fühlt sich mit "alten Klamotten" im musikalischen Sinn sauwohl: Von den "Roaring Twenties" über Jazz bis in die Moderne reicht ihr Repertoire. Die heute in Berlin lebende Künstlerin kennen wir aus der 2017er-Auflage von "The Voice of Germany", wo sie bis in die Battles kam. Was wäre Talent ohne Fleiß, und so weiß sie nicht nur mit Cello und Klavier umzugehen, sondern absolvierte eine klassische Gesangsausbildung und studierte Jazzgesang sowie Schauspielerei. Beim Monheimer Stadtfest kann man Friederike Bayer gemeinsam mit ihrem Pianisten Lutz am Sonntag, 17. Juni, ab 14 Uhr unmittelbar am KundenCenter (Rathausplatzes 20, „Monheimer Tor" direkt am Busbahnhof) genießen. Die beiden präsentieren Cover-Versionen beliebter Evergreens, eigene Songs und verschmelzen alles mit einer gehörigen Portion Retro-Nostalgie zu unverwechselbaren Musik-Pretiosen.
 

Zum Verkaufsoffenen Sonntag ist selbstverständlich die gesamte Angebots-Palette des KundenCenters zwischen 12 Uhr bis 17 Uhr verfügbar – von Karten für sämtliche Veranstaltungen über Billets für Bus und Bahn bis hin zu den beliebten Monheim-Souvenirs.
 

Und zur guten Tradition gehört auch, dass man zu diesem speziellen Event besondere Schnäppchen machen kann: Exklusiv zum Stadtfest bekommt man Tickets für den ja ebenfalls mit je einem Bein in der Vergangenheit und in der Gegenwart tanzenden Götz Alsmann mit 20 Prozent Nachlass. Der Entertainer tritt am Freitag, 7. September, ab 20 Uhr in der Aula am Berliner Ring auf – und riskiert dann einen charmanten Abstecher in den mediterranen Schlager. Der Titel des Konzerts ist Programm: "Götz Alsmann ...in Rom". Schmalzlocke, Jeansjacke und Petticoat kommen spätestens dann wieder groß in Mode – vielleicht schon mal zum Stadtfest probetragen?

 

- Quelle: Marke Monheim e. V.

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/buy-a-balloon-1252044Akos Rappay


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: