Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 05. Juli 2018

Bestattungsgarten auf dem Friedhof Schürgespfad

Bauhofleiter Michael Funk (li.) und der geschäftsführende Vorstand der Genossenschaft, Dirk Klein, sind beim Beginn der Arbeiten dabei gewesen.

Pulheim - Auf dem Friedhof Schürgespfad in Pulheim errichtet die Stadtverwaltung zurzeit in Kooperation mit der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner den ersten Bestattungsgarten im Stadtgebiet. Bauhofleiter Michael Funk und der geschäftsführende Vorstand der Genossenschaft, Dirk Klein, sind bei Beginn der Arbeiten dabei gewesen. Der Bestattungsgarten wird ca. 450 Quadratmeter groß sein. Dort werden 41 Parzellen für Erdbestattungen und 124 für Urnengräber geschaffen. Die jeweiligen Gräber können nicht individuell gestaltet werden, sondern sind in ein Gesamtkonzept eingegliedert. Vier optisch unterschiedlich gestaltete Areale werden angelegt. Im Rosen-, Auen- und Bauerngarten wird es Urnen- und Erdgräber geben, im Areal mit dem Namen „Spuren des Lebens“ sind Urnenbeisetzungen vorgesehen.


Die Grabsteine werden vom Betrieb der Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Adelheid Biermann in Brauweiler gefertigt. Sie werden mit einem Schriftzug mit dem Namen des Verstorbenen versehen. Anonyme Grabstellen sind nicht vorgesehen. Die Anlage ist pflegefrei. Gestattet wird, Blumen oder Grablichter auf die Gräber zu stellen.
Um die Pflege kümmert sich die Kölner Genossenschaft. Bauhofleiter Michael Funk ist davon überzeugt, dass das Angebot Bestattungsgarten gut angenommen wird: „Es ist ein wichtiger Beitrag für eine würdige Bestattungskultur.“


Erste Beisetzungen können ab Ende Juli stattfinden. Die Kosten für ein Urnengrab belaufen sich auf 1.031 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Dauergrabpflege von 3.500 Euro bis ca. 5.500 Euro. Die Kosten eines Sarggrabes reichen von 1.451 Euro bis 2.176 Euro. Je nach Lage und Ausstattung belaufen sich die Kosten hier auf 4.500 bis 9.500 Euro für die Dauergrabpflege.

 

- Quelle/Foto: Stadt Pulheim


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: