Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 24. Juli 2018

1 Gbit/s für 60 Prozent der Düsseldorfer Unternehmen in Gewerbegebieten noch in diesem Jahr

Düsseldorf - In den ersten acht Gewerbegebieten der Landeshauptstadt Düsseldorf laufen die Ausbauarbeiten der Telekom auf Hochtouren. Damit erhalten rund 3.000 Unternehmen in den kommenden 12 Monaten Zugang zu Glasfaser-Interzugängen mit Bandbreiten bis zu 1 Gbit/s. Das entspricht 60 Prozent der in diesen Gewerbegebieten der Landeshauptstadt angesiedelten Unternehmen. Die ersten 1.000 Unternehmen erhalten bereits im Herbst diesen Jahres Zugang zu Glasfaser-Anschlüssen. Die Telekom hatte im vergangenen Oktober angekündigt, alle Gewerbegebiete der Landeshauptstadt mit superschnellen Internetanschlüssen zu versorgen. Das Angebot auf Glasfaser reicht dabei vom asymmetrischen 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss bis hin zum symmetrischen 1 Gbit/s-Anschluss. Alle Anschlüsse versprechen dabei höchste Qualität für die Geschäftskunden. Die Telekom wird dafür über 200 Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden.

Weitere drei Gewerbegebiete befinden sich zurzeit noch in der Vorvermarktung: Unternehmen, die sich dort bis 15. August 2018 für einen Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom entscheiden, werden in 2019 ohne zusätzliche Kosten angeschlossen. Die Telekom setzt beim Gewerbegebietsausbau in Düsseldorf unter anderem das moderne Trenching-Verfahren ein. Es ist zeitsparend, nachhaltig und kosteneffizient im Ausbau, führt zu kürzeren Bauzeiten und somit zu weniger Belastungen für die Anwohner.

"Düsseldorf nimmt unter den deutschen Großstädten schon heute eine führende Rolle bei der Versorgung mit digitalen Infrastrukturen ein. Glasfaser ist für unsere Stadt keine Vision mehr, sondern Realität. Unsere Gewerbegebiete sind hierbei von besonderer Bedeutung, damit Düsseldorf ein hochmoderner und der Zukunft zugewandter Wirtschafts- und Industriestandort bleibt. Wir begrüßen, dass auch die Telekom den Glasfaserausbau in Düsseldorf voranbringt", sagt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

"Wir freuen uns unseren Geschäftskunden in Düsseldorf schon in Kürze Glasfaseranschlüsse in den Gewerbegebieten anbieten zu können. Wir gehen jetzt die restlichen neun Gewerbegebiete auch zügig an und werden die dortigen Betriebe mit modernster Technik versorgen. Wir bieten den Unternehmen damit die beste Infrastruktur für die Digitalisierung," sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland. Die Telekom investiert Jahr für Jahr rund fünf Milliarden Euro und betreibt mit mehr als 460.000 Kilometern das größte Glasfaser-Netz in Europa.

 

- Quelle: Landeshauptstadt Düsseldorf

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/network-cable-1-1243017 / Anders Engelbol


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: