Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 02. September 2018

Niederlage für Niederlande: DEG belegt nach 4:0-Sieg Platz 3

Düsseldorf - Die Düsseldorfer EG hat beim Thialf Cup in Heerenveen den dritten Platz erreicht. Nach einer Leistungssteigerung gegenüber dem gestrigen 1:4 gegen die Fischtown Pinguins besiegte sie das „Team Niederlande“ mit 4:0 (1:0, 2:0, 1:0). Das Team hat aber bis zum Saisonstart am 14. September bei den Adler Mannheim noch einige Feinarbeit vor sich.

 

 

Tor in Überzahl

Die DEG heute im Tor mit Fredrik Pettersson Wentzel, der erstmals seit dem Gastspiel in Essen wieder das Gehäuse hütete. Auf dem Trikot steht übrigens nur Wentzel. Trainer Harold Kreis hatte für heute zahlreiche Umstellungen vorgenommen. So stellte er Descheneau zu Barta und Gogulla, Ridderwall spielte dafür mit Olimb und Henrion. Auch in der Defensive gab es einige Partnerwechsel. Diese Maßnahmen zeigten durchaus Wirkung.

Die Niederländer hielten im ersten Drittel gut dagegen. Die Tilburg Trappers, die das Herz dieser Auswahl stellten, sind der deutschen Oberliga leistungsmäßig längst entwachsen und haben sicherlich mittleres DEL2-Niveau. Die DEG in der ersten 20 Minuten flüssiger als gestern und mit einigen guten Aktionen. Der einzige Treffer des Abschnitts fiel in Überzahl. Bernhard Ebner schlenzte die Scheibe von der Blauen ins Netz. Dem Torhüter war die Sicht versperrt. Ob noch ein weiterer Düsseldorf an der Scheibe war, ließ sich nicht sicher feststellen.

 

DEG kontrolliert zweites und drittes Drittel

Im zweiten Drittel begannen die Gastgeber schwungvoll und mit einigen Chancen, aber Pettersson Wentzel aufmerksam. Die DEG konnte sich aber zunehmend von diesem Druck befreien und kam ihrerseits zu Chancen. Eine davon nutzte Patrick Buzas, der den Puck im Verbund mit Leon Niederberger und Braden Pimm aus sechs Metern „ins Netz kämpfte“. Wenig später ein Break für John Henrion. Und die 16 der DEG verwandelte das 1 auf 0 sicher zum 3:0 (33.26, Vorlage Nowak). Die Düsseldorfer hatten das Geschehen nun fest im Griff. Daran änderte sich auch im Schlussabschnitt nicht viel. Die Kreismannen behielten die Kontrolle und spielten ihre Überlegenheit nun aus. Alexander Barta traf in doppelter Überzahl und nach feiner Vorarbeit von Olimb und Nowak zum 4:0 (49.55) – der erste Treffer des Kapitäns in der laufenden Vorbereitung. Dieses Tor war zugleich das Endergebnis.

 

Weiter geht es am nächsten Wochenende mit den beiden letzten Testspielen. Am Freitag, 19.30 Uhr, bei den Krefeld Pinguinen (Rheinlandhalle, Tickets im Fanshop an der Brehmstraße) und am Sonntag (14.00 Uhr) bei den Iserlohn Roosters. Noch 12 Tage bis zum Start der DEL-Saison 2018/19!

 

Der Spielplan Thialf Cup in Heerenveen:

Samstag, 1. September 17.00 Uhr: DEG – Fischtown Pinguins 1:4 (0:0, 1:3, 0:1)

Samstag, 1. September 20.20 Uhr: Krefeld Pinguine – Team Niederlande 3:2 n.P.

Sonntag, 2. September, 13.30 Uhr: Spiel um Platz 3: DEG – Team Niederlande 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)

Sonntag, 2. September, 17.00 Uhr: Fischtown Pinguins – Krefeld Pinguine

 

- Quelle: DEG Eishockey GmbH

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/hockey-goal-1486733 / Frank Levert


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: