Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 20. September 2018

Spa Six Hours 2018

Spa - Vom 14. bis 16. September 2018 fand die für viele Motorsport-Fans beste historische Rennveranstaltung von Spa statt, die «Spa Six Hours». Über 650 Fahrzeuge waren für den Start registriert und in 12 Rennfelder unterteilt. Untypisch für Spa war das eigentlich durchwegs sonnige Wetter, natürlich wurden die Morgen immer von Nebel geprägt, aber dieser löste sich immer im Verlauf des Vormittags auf. Auf der Dachterrasse im Gebäude der neuen Boxengasse genossen entsprechend viele Zuschauer das belgische Bier in der Abendsonne, die Augen folgten dabei den tollen Licht-Schatten-Spiele der vorbeifahrenden Rennfahrzeuge.

Das 6-Stunden-Rennen als Höhepunkt:
Worauf wohl jeder Zuschauer gewartet hatte, war der Start zum Langstreckenlauf ”Spa Six Hours Endurance”, der am Samstag um ca. 16:10 mit grünem Licht freigegeben wurde.Ca. 126 Fahrzeuge starteten dabei gleichzeitig, die Schlange an Fahrzeugen, die sich hinter dem Pace-Car aufstaute, war beeindruckend! Ein Bild, dass man wohl sonst nirgends zu sehen bekommt.


Was dieses 6-Stunden-Rennen aber erst als Highlight von Spa Six Hours ausmachte, war die Anzahl Fahrzeuge. Nach wenigen Runden begannen die ersten Überrundungen, es bildeten sich bunt gemischte Fahrzeuggruppen, die Rad an Rad der nächsten Kurve entgegen rasten. Zweikämpfe oder gar Dreikämpfe waren sehr oft zu beobachten und war für die Zuschauer äußerst attraktiv. Eine Besonderheit war sicher auch das Tanken. Hier wurde nicht wie üblich in der Box getankt, sondern an der „Tanke“. Dazu musste der Fahrer aussteigen und sein Fahrzeug selbst betanken. Zwischendurch kam es zum Stau den die Tankstelle befand sich mitten im Fahrerlager.


Das alles bei bestem Ardennenwetter mit viel Sonnenschein und natürlich belgischen Fritten. Sehr empfehlenswert.


Die Spa 6 Six Hours sind sicher mehr als ein Oldtimer Grand Prix. Allein die Charakteristik der Strecke aber auch die große Vielfalt der Fahrzeuge machten es zu mehr, als nur einem Oldtimer-Grandprix.



- Text:  U. & K. Weber
- Fotos: E. Biene


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: