Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 23. September 2018

Internationaler "Walk-to-School-Day"

Düsseldorf - 31 Grundschulen aus Düsseldorf nehmen in diesem Jahr am internationalen "Walk-to-School-Day" (deutsch: "Zu-Fuß-zur-Schule-Tag") teil, bei dem auf die Vorteile des Zu-Fuß-Gehens hingewiesen wird. Im Mittelpunkt des Aktionstages am Montag, 24. September, steht ein Wettbewerb zwischen den teilnehmenden Schulen: Über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen wurde und wird die Anzahl der zu Fuß gehenden Schüler ermittelt. Die drei Schulen mit dem prozentual zur Gesamtschülerzahl meisten Fußgängern erhalten Geldpreise in Höhe von 1.000, 500 und 250 Euro, die zur Steigerung der Mobilität und Fitness ihrer Schüler eingesetzt werden sollen.

Das Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf hat alle Düsseldorfer Grundschulen zu einer Teilnahme eingeladen. "Wir möchten möglichst viele Schülerinnen und Schüler dazu bewegen, ihren Schulweg zu Fuß und nicht mit dem Elterntaxi zurückzulegen", sagt Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke. "Immer mehr Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Zum einen, weil sie meinen, schneller zu sein und zum anderen, um ihr Kind vor möglichen Gefahren zu schützen", erklärt Zuschke weiter. "Das ist verständlich, aber in der Folge hat der Autoverkehr rund um die Schulen enorm zugenommen und damit auch die unmittelbare Gefahr durch Unfälle für die Schüler auf der Straße. Das gut gemeinte Elterntaxi hat auch für die Kinder als Insassen Nachteile. Sie bewegen sich weniger und verpassen Gelegenheiten, im Straßenverkehr aktiv zu sein." Dabei sollten Bürger stets mit Fehlern rechnen, die die Kinder im Straßenverkehr machen - so wie Erwachsene auch.

Veranstaltung am Aktionstag
Die Katholische St. Michael-Grundschule in Lierenfeld ist Austragungsort der zentralen Veranstaltung mit vielen Aktionen rund um das Thema "Zu Fuß zur Schule". Neben der Preisverleihung des Wettbewerbs wird die Ankunft der drei "Pedibusse", die von zu Fuß gehenden Schülern gebildet werden, ein Höhepunkt sein. Mit Eltern als "Busfahrer" werden die Kinder nach einem festen Fahrplan mit verschiedenen "Linien" zu den Schulen geleitet. "Wir machen immer wieder gerne bei dieser Aktion mit, um den Kindern und Eltern zu vermitteln, dass sie sehr viel für sich und die Umwelt tun können, indem sie zu Fuß zur Schule gehen", so Schulleiterin Gisela Minz. "Denn Bewegung ist gesund, macht Spaß und ein gemeinsamer Schulweg festigt soziale Bindungen."

Auf dem Schulgelände in Lierenfeld gibt es zudem einen Rollerparcours sowie einen Schilderwald, in dem die Kinder ihr Wissen zu Verkehrszeichen testen und verbessern können. Zusätzlich gibt es für die Grundschüler der teilnehmenden Schulen bis etwa 12 Uhr ein buntes Rahmenprogramm mit Spielen, Bewegungs- und Fußgängertraining, bei dem sich in diesem Jahr auch wieder die Verbraucherzentrale mit Aktionen beteiligt. Unterstützung leisten außerdem das Schulamt für die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Polizei sowie die Verkehrswacht.

Folgende 31 Grundschulen haben sich an dem Wettbewerb beteiligt:

- KGS Fleher Straße 213, Bilk
- GGS Im Dahlacker 15, Sternwartschule, Bilk
- KGS Im Dahlacker, Fleher Straße 70, Bonifatius-Schule, Bilk
- KGS Essener Straße 1, Derendorf
- KGS Graf-Recke-Straße 153, Carl-Sonnenschein-Schule, Düsseltal
- KGS Paulusplatz 1, Paulusschule, Düsseltal
- KGS Josef-Kleesattel-Straße 13, Garath
- GGS Diepenstr. 24, Aloys-Odenthal-Schule, Gerresheim
- GGS Rolandstraße 40, Golzheim
- KGS Florensstraße, Hamm
- GGS Kaiserswerth, Fliednerstraße 32
- GGS Krahnenburgstraße 15, Lichtenbroich
- KGS Kempgensweg, St. Michael-Schule, Lierenfeld
- KGS Lohausen, Im Grund 78
- GGS Lörick, Wickrather Straße 31
- GGS Wrangelstraße 40, Mörsenbroich
- KGS Herchenbachstraße 2, St.-Franziskus-Schule, Mörsenbroich
- KGS Höhenstraße 5, Oberbilk
- GGS Rather Markt 2, Joachim-Neander-Schule, Rath
- KGS Buchenstraße 16, St. Elisabeth-Schule, Reisholz
- GGS Beckbuschstraße 2, Gerhard-Tersteegen-Schule, Stockum
- GGS Brorsstraße 5, Wichernschule, Unterbach
- KGS Gerresheimer Landstraße 89, Carl-Sonnenschein-Schule, Unterbach
- EGS An der Golzheimer Heide 120, Elsa-Brandström-Schule, Unterrath
- KGS An der Golzheimer Heide 120, St. Bruno-Schule, Unterrath
- KGS Unterrather Str. 76, Kartause-Hain-Schule, Unterrath
- GGS Urdenbach, Garather Str. 16 inklusive Dependance Urdenbacher Allee 91
- GGS Südallee 100, Urdenbach
- GGS Rheindorfer Weg 20, Henri-Dunant-Schule, Wersten
- KGS Rheindorfer Weg 20, Marien-Schule, Wersten
- KGS Werstener Friedhofstraße 10, Christophorus-Schule, Wersten

 

- Quelle: Landeshauptstadt Düsseldorf

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/danger-school-traffic-signal-1444922Jorc Navarro


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: