Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 08. Oktober 2018

Rhein-Kreis Neuss auf der Expo Real in München

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke wirbt auf der Expo Real gemeinsam mit den Partnern aus dem Rhein-Kreis Neuss für den heimischen Standort.

Rhein-Kreis Neuss - Dass der Rhein-Kreis Neuss nach wie vor der wirtschaftsstärkste Kreis in Nordrhein-Westfalen ist, ist das Ergebnis starker Unternehmen und hervorragender Standortbedingungen. Mit dieser Botschaft reisen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Robert Abts, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung, sowie Vertreter der kreisangehörigen Kommunen zur größten Gewerbeimmobilienmesse Expo Real nach München. Bereits zum 18. Mal ist der Kreis am Stand der Standort Niederrhein GmbH vertreten, um bei Investoren und Unternehmen für den hiesigen Wirtschaftsstandort zu werben.

Vom 8.bis zum 10. Oktober 2018 werden aus dem Rhein-Kreis Neuss 19 Projekte, 12 aus dem gewerblichen und 7 aus dem wohnungswirtschaftlichen Bereich, dem Fachpublikum vorgestellt. Die Bandbreite reicht von großen Gewerbegebietsentwicklungsflächen, über Flächen für den stationären Einzelhandel bis hin zu Wohnungsbauprojekten.

„Der Rhein-Kreis Neuss ist international aufgestellt und daher ein für weltweit agierende Unternehmen interessanter Investitionsstandort“, betont Landrat Petrauschke. Das belegt die in den letzten Jahren steigende Zahl der „Foreign Direct Investments“ (FDI). Waren es im Jahr 2016 noch 11 FDIs im Kreisgebiet konnten für 2017 schon 14 solcher Investitionen verzeichnet werden. Elf der 2017 getätigten Investitionen sind Neuansiedlungen und drei sind Erweiterungen bereits bestehende Unternehmen.

 

- Quelle: Rhein-Kreis Neuss

- Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: