Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 06. November 2018

77 % der Internetnutzerinnen und -nutzer kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet ein

Wiesbaden (ots) - 77 % der 65 Millionen regelmäßigen Internetnutzerinnen und -nutzer ab 10 Jahren in Deutschland kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet ein. Das entspricht 50 Millionen Online-Käuferinnen und -käufern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand aktueller Ergebnisse aus dem Jahr 2018 weiter mitteilt, werden vor allem Kleidung und Schuhe (67 %) online erworben, gefolgt von Möbeln, Spielzeug und anderen Gebrauchsgütern (52 %), Urlaubsunterkünften (42 %), Eintrittskarten (41 %) sowie Büchern und Zeitschriften (40 %). Auch Filme, Videos und Musik (32 %), Arzneimittel (31 %), Computersoftware (30 %), Lebensmittel (28 %) und Elektronikartikel (25 %) werden häufig über das Internet bestellt.

67 % (44 Millionen) der regelmäßigen Internetnutzerinnen und -nutzer haben in den letzten drei Monaten vor der Befragung, das heißt im ersten Quartal 2018, online eingekauft. Dieser Personenkreis wurde - neben der Frage zur Art der gekauften Produkte und Dienstleistungen - zusätzlich nach den Ausgaben für die Online-Käufe gefragt. Demnach hat knapp die Hälfte (46 %) im ersten Quartal 2018 einen Betrag zwischen 100 und unter 500 Euro für Online-Einkäufe ausgegeben. Bei rund einem Viertel (26 %) beliefen sich die Ausgaben auf 50 bis unter 100 Euro. Rund 12 % kauften für weniger als 50 Euro über das Internet ein. 9 % investierten 500 bis unter 1 000 Euro. 5 % gaben mindestens 1 000 Euro aus, und rund 1 % konnte die Höhe der Ausgaben nicht beziffern.

 

- Quelle: OTS: Statistisches Bundesamt

- Foto: https://www.freeimages.com/photo/www-1241842 / Svilen Milev

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: