Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 08. Januar 2019

Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften

Neu am BBZ Hammfelddamm wird ab dem Schuljahr 2019/2020 das Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften angeboten.

Rhein-Kreis Neuss - Ab dem nächsten Schuljahr 2019/2020 bietet das Berufsbildungszentrum (BBZ) Hammfelddamm in Neuss das Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften an. Dies hat der Kreistag in seiner letzten Sitzung beschlossen. Der neue Bildungsgang an dem Berufskolleg für Technik und Informatik des Rhein-Kreises Neuss soll zunächst einzügig angeboten werden und bei entsprechender Nachfrage auf Zweizügigkeit erweitert werden.


Damit ergänzt das neue Angebot die bisherige Abiturform mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik. „Wir sind schon seit mehr als zehn Jahren Anlaufstelle für alle Jugendlichen, die sich im technischen Berufsfeld mit den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik qualifizieren und gleichzeitig Abitur machen wollen“, berichtet BBZ-Schuleiter Edelbert Jansen. „Die neue Abiturform mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften ist eine perfekte Ergänzung dazu.“
Jansen betont, dass das Elektrotechnik-Abitur in der Vergangenheit sehr gut angenommen wurde. „Bisher waren wir eines von wenigen Berufskollegs in NRW mit diesem Angebot und haben die Technik-Abiturklassen ein- und zweizügig geführt“, sagt der Schulleiter.


Sowohl das bereits etablierte Abitur mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik als auch das neue mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften dauert drei Jahre und endet mit der allgemeinen Hochschulreife. Leistungsfächer sind Mathematik und Physik. „Mit dieser Abiturform, die bereits berufliche Kenntnisse vermittelt, können die Schüler alles studieren, nicht nur Elektrotechnik, sondern auch Mathematik, Physik oder auch zum Beispiel Medizin“, erklärt Jansen.


Jugendliche, die im Sommer die Realschule mit der Fachoberschulreife und einer Qualifizierung für den Besuch der gymnasialen Oberstufe verlassen, können sich schon jetzt für den neuen Bildungsgang in dem Neusser BBZ vormerken lassen. Die Schule nimmt Anmeldungen im Februar entgegen; weitere Informationen dazu gibt es unter Telefon 02131 36600 und auf der Homepage unter www.btineuss.de.

 

- Quelle/Foto:Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: