Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 08. Januar 2019

Markus Zschiesche trainiert die Rheinlöwen - Bonner SC startet ins neue Regionalliga-Jahr

Dirk Mazurkiewicz (links) und Thomas Schmitz (rechts) begrüßen das neue Trainergespann Markus Zschiesche (2. von rechts) und Ronny Ermel im Sportpark Nord

Bonn - Mit Markus Zschiesche hat der Bonner SC einen Nachfolger für Cheftrainer Daniel Zillken gefunden. Zschiesche und sein Co-Trainer Ronny Ermel werden heute das erste Training der Regionalliga-Mannschaft leiten. „Mit Markus Zschiesche wollen wir den BSC weiter in der Regionalliga etablieren. Unser Anforderungsprofil sah Erfahrungen als Spieler im professionellen Bereich sowie erste Erfahrungen als Trainer im Jugend-Leistungsbereich sowie im Seniorenbereich vor“, erläuterte BSC-Vorstandsvorsitzender Professor Dirk Mazurkiewicz bei der heutigen Pressekonferenz im Sportpark Nord: „Das neue Trainerteam kennt unsere Rahmenbedingungen, wobei wir gemeinsam die nächsten Schritte in Richtung Professionalisierung gehen wollen.


„Ich freue mich auf die neue Herausforderung, auf eine spannende Aufgabe und wir haben bei den ersten Gesprächen vor Ort gespürt, dass das passen könnte“, sagte Neu-Trainer Markus Zschiesche. Der 36jährige A-Lizenz-Inhaber, der zur Zeit den Fußballlehrer-Lehrgang an der Sportschule Hennef absolviert, hat den Berliner AK in der Regionalliga Nordost betreut und vorher im Nachwuchsbereich bei Tennis Borussia Berlin und Energie Cottbus gearbeitet. Als Spieler war er u. a. in der Regionalliga Nord für Union Berlin aktiv.


Für den Vorsitzenden Dirk Mazurkiewicz ist der neue Trainer ein Baustein für die weiteren Schritte in eine Professionalisierung des Bonner SC: „Wenn wir uns in der Regionalliga etablieren und mittelfristig höhere Ziele anpeilen wollen, müssen wir uns finanziell, personell und organisatorisch weiter strecken. Hier sind wir in der Winterpause ein ganzes Stück vorangekommen, aber wir haben gemeinsam noch viel Arbeit vor.“ Mit der steep GmbH und deren Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Matthias Möseler, früher selbst Präsident des Bonner SC, unterstützt - neben der Sparkasse KölnBonn - ein zweiter Hauptsponsor die Rheinlöwen. Personell verstärkt der langjährige Präsident des FV Bad Honnef, Lothar Paulsen, den BSC beim Aufbau von Kooperationen und der Sichtung im sportlichen Bereich. „Wir müssen die Kräfte in Bonn und der Region bündeln“, so Mazurkiewicz, „nur so werden wir in Richtung Profifußball marschieren können, wobei wir die wirtschaftlichen Gegebenheiten immer im Blick haben werden.“

 

- Quelle: Bonner Sport-Club 01/04 e.V.

- Foto: Boris Hempel rheinzoom.foto


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: