Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 30. Januar 2019

Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete – Viele Teilnehmer bei Diskussionsrunde

Leverkusen - Insgesamt 70 Personen nahmen in der vergangenen Woche am Informationsabend teil, zu dem die Stadt ehrenamtlich Engagierte und hauptamtliche Fachkräfte ins Rathaus eingeladen hatte. Nachdem in den vergangenen Monaten bereits Vorträge in Zusammenarbeit mit dem IQ-Netzwerk zu den Themen Sprachkurse, Anerkennung von Qualifikationen und Arbeitsmarktintegration stattfanden, wurde diesmal ein offenes Format in Form einer Gesprächs- und Fragerunde mit sieben Expertinnen und Experten angeboten. Knapp zwei Stunden standen Leverkusener Fachleute dem Publikum, das sich diesmal überwiegend aus Hauptamtlichen zusammensetzte, Rede und Antwort. Auf dem Podium saßen:


Edith Erler, Agentur für Arbeit, Integration Point
Marijanne Knauff, JOB Service Leverkusen
Rita Schillings, Flüchtlingsrat Leverkusen
Oliver Gäcke, Stadt Leverkusen, Fachbereich Bürger und Straßenverkehr
Matthias Schöpe, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Regionalkoordinator für Integration
Serkan Kaygisiz und Ismalj Memishi, ehrenamtliche Anerkennungsbegleiter


Fragen seitens des Publikums gab es reichlich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten bereits im Vorfeld der Diskussionsrunde ihre Fragen zusenden, was rege genutzt wurde. Von besonderem Interesse waren zum Beispiel die Rahmenbedingungen und Inhalte bei Integrations- und Sprachkursen und dem Erwerb von Sprachzertifikaten. Viele Fragen bezogen sich auch auf das Thema Ausbildungsduldung und insgesamt auf die ausländerrechtlichen Voraussetzungen für den Ausbildungs- und Berufseinstieg bis hin zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen. Viele bürgerschaftlich Engagierte nutzten die Gelegenheit, um individuelle Fragen aus dem Alltag der ehrenamtlichen Begleitung von Geflüchteten zu klären.


Organisiert wurde der Informationsabend wieder vom Fachbereich Soziales, der Geschäftsstelle des Integrationsrates und dem Kommunalen Integrationszentrum (KI) der Stadt Leverkusen. Es handelte sich bereits um die dritte Veranstaltung rund um das Thema Arbeitsmarktzugang von Geflüchteten. Die hohe Zahl der Teilnehmenden zeigt, dass ein großer Informationsbedarf besteht. Entsprechend sind weitere Veranstaltungen für hauptamtliche Fachkräfte und/oder ehrenamtlich Engagierte in Planung.

 

- Quelle: Stadt Leverkusen

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/diversity-2-1184116 / B S K


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: