Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 03. Februar 2019

Jecke Pänz tanzen zum 15. Mal im Hauptbahnhof

Köln - Vom 18. bis 25. Februar zeigt der Nachwuchs der Karnevalsvereine aus Köln und dem Umland im Rahmen des Pänz-Pokals wieder sein tänzerisches Können. Mehr als 830 jecke Tänzerinnen und Tänzer sorgen beim 15-jährigen Jubiläum der Veranstaltung für buntes Karnevalstreiben in der Markthalle des Kölner Hauptbahnhofs.  


Seit 15 Jahren ist der Pänz-Pokal eine Institution im Kölner Karneval. Erstmals treten in diesem Jahr 28 statt wie bisher 25 Gruppen in der Markthalle des Einkaufsbahnhofs auf und verbreiten echt-kölsches Karnevalsflair. „Die Resonanz im Vorfeld war überwältigend: Wir haben so viele Anmeldungen für den Pänz-Pokal erhalten, dass wir beschlossen haben, in unserem Jubiläumsjahr ein wenig größer zu werden. Wir möchten allen Tanzgruppen die Möglichkeit geben, ihre einstudierten Choreografien aufzuführen und mit uns gemeinsam Karneval zu feiern“, sagt Stefanie Toloszycki, Marketing und Events für die Geschäfte im Kölner Hbf. Von Montag, den 18. bis Freitag, den 25. Februar treten die Pänz zwischen 17:00 und 18:30 Uhr in der Markthalle des Kölner Einkaufsbahnhofs auf. Mit viel „Hätz un Freud“ präsentieren die Kinder und Jugendlichen in ihren traditionellen Gardekostümen ihre Tanzdarbietungen und zeigen dabei, dass sie locker mit den Erwachsenen mithalten können. Der Spaß steht beim Pänz-Pokal an erster Stelle und die Begeisterung der Nachwuchstalente springt sofort aufs Publikum über.


Überraschungen im Jubiläumsjahr
Als eines der Urgesteine des Kölner Karnevals ist in diesem Jahr wieder das Traditionskorps der Blauen Funken mit von der Partie. Es ist bereits Tradition, dass sich neben den Pänz aus der Karnevalshochburg auch zahlreiche Vereine aus dem Kölner Umland präsentieren.
Unter den Teilnehmern befinden sich mit den Gleueler Burgmäuschen, der Tanzgarde des TUS Vernich, den Kajüt-Müüs der Großen Ehrenfelder KG Rheinflotte sowie der KG Hürther Funken Blau-Weiss, vier Tanzgruppen, die zum ersten Mal dabei sind. Zudem hat sich bereits hoher Besuch angekündigt, da zwei Gruppen von ihren Prinzenpaaren zum Auftritt begleiten werden. Anlässlich des Jubiläums hat der Einkaufsbahnhof Köln als Organisator des Pänz-Pokals einige Überraschungen für die jungen Teilnehmer und das Publikum vorbereitet. So erhalten alle Tänzerinnen und Tänzer nach ihrem Auftritt einen eigens entworfenen Orden, der im Jubiläumsjahr besonders aufwendig gestaltet ist.


Wahl des Publikumslieblings über Facebook
In einer zusätzlichen Publikumsabstimmung wählen die Zuschauer zwischen dem 18. und 22. Februar auf der Facebook-Seite des Einkaufsbahnhofs ihren eigenen Sieger aus den 28 Teams. Unter den Teilnehmern der Abstimmung werden drei Gutscheine im Wert von je 30 Euro für ein Geschäft nach Wahl im Kölner Hauptbahnhof verlost. Die Tanzgruppe mit den meisten „Likes“ gewinnt 50 Tribünenkarten für die Schull- un Veedelszöch am Karnevalssonntag, die von der DB Regio NRW zur Verfügung gestellt werden.


Großes Finale mit Gruppenfoto
Zum krönenden Abschluss versammeln sich am Montag, den 25. Februar alle Gruppen für ein gemeinsames Foto auf der Domtreppe. Anschließend werden in einer feierlichen Preisverleihung die drei Siegerteams gekürt, die ihre Tanzdarbietung ein zweites Mal im Kölner Hauptbahnhof präsentieren dürfen. Unter allen Gruppen werden zudem erstmals zehn Gutscheine für den Einkauf von Wurfmaterial für den Rosenmontagszug verlost.

 

- Quelle: Counterpart Group GmbH

- Foto: https://www.freeimages.com/photo/streamer-with-confetti-2-1419451 / Stefanie Berghaeuser


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: