Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 07. Februar 2019

Bundesliga 2018/2019: die begehrtesten Dauerkarten der Saison

Jedes Jahr aufs Neue hält die Bundesliga ganz Deutschland in Atem. Millionen von Fans und Gelegenheitsguckern fiebern vor dem Fernseher mit, wenn die Profi-Kicker der deutschen Vereine gegeneinander um die Meisterschale antreten. Aber egal wie gut die Stimmung auf der Wohnzimmercouch ist, an die Atmosphäre im Stadion kommt sie längst nicht heran. Inmitten zehntausender Gleichgesinnter Fangesänge anzustimmen, gemeinsam zu zittern oder zu jubeln, ist ein Erlebnis ohnegleichen. Und die hartgesottensten Anhänger einer Mannschaft möchten sich oft kein Spiel entgehen lassen. Für sie bieten die Vereine Dauerkarten an. Dieser Artikel zeigt, welche Clubs dabei das Verkaufsranking anführen.


Borussia Dortmund: der Zuschauerkönig
Wie auch in den vergangenen Jahren belegen die Borussen den ersten Platz der verkauften Dauerkarten. Über 55.000 Fans möchten ihr Team jedes Mal vom Spielfeldrand anfeuern. Und in diesem Jahr werden sie ihre Investition nicht bereuen. Denn sie bekommen nicht nur offensiven, unterhaltsamen Fußball geboten. Es folgt auch ein Sieg auf den anderen, so dass die Stimmung in der Fankurve so gut ist wie seit Jahren nicht mehr. Aber auch wenn es in der nächsten Saison nicht so glatt laufen sollte, eines ist sicher: Die Fans halten dem BVB auch in schlechten Zeiten die Treue und stärken ihrer Mannschaft den Rücken.

 

Schalke 04: teure Karten, mäßige Leistung
Den zweiten Platz belegt in der aktuellen Saison der FC Schalke 04, mit 43.900 verkauften Dauerkarten. Das sind zwar 10.000 Karten weniger als die Lokalrivalen aus Dortmund, aber immer noch eine stolze Zahl. Und das, obwohl die Dauerkarten mit bis zu 776 € zu den teuersten der Liga gehören. Früher hätte so ein Betrag den Geldbeutel des einen oder anderen Fans gehörig belastet. Doch zum Glück ist es heutzutage ein Leichtes, für größere Anschaffungen einen Kredit aufzunehmen. Wer mit diesem Gedanken spielt, sollte sich über die Möglichkeiten am besten sofort online informieren. So kann man sich die besten Konditionen sichern - und anstatt Monate oder Jahre zu sparen, kann man sich gleich etwas gönnen. Ob es aber wirklich eine Schalke-Dauerkarte sein muss, sollte man sich noch einmal gut überlegen. Denn spielerisch hat das Team im Moment nicht viel zu bieten.


Bayern München: Spitze bei der Mitgliederzahl, Dritter beim Ticketverkauf
Mit fast 300.000 Mitgliedern darf der FC Bayern München sich als größter Sportverein der Welt bezeichnen. Dennoch ist er beim Verkauf von Dauerkarten nur an dritter Stelle, mit ca. 38.000 Tickets in dieser Spielzeit - und das trotz moderater Preise. Über die Gründe kann man nur spekulieren. Denkbar wäre, dass der Ausgang der meisten Bayern-Spiele einfach zu vorhersehbar ist. Oft genug spielen die Münchner in einer Klasse für sich und machen ein Team nach dem anderen platt. Das ist nicht gerade spannend, weshalb viele Fans wohl ihr Geld lieber nur in die Spiele gegen ernstzunehmende Gegner investieren.


Natürlich decken sich auch die Anhänger der anderen 15 Bundesligavereine jedes Jahr aufs Neue mit Saisontickets ein. Selbst das Schlusslicht bei den Verkäufen, der SC Freiburg, bringt jährlich immerhin 14.000 Stück an den Mann. Und ganz egal wie viele es am Ende sind, die ihrem Team bei jeder Partie beistehen: Einzigartige Erfahrungen sind ihnen garantiert.

 

- Quelle: OZ

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/goal-net-1-1440749 / lvalics


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: