Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 13. Februar 2019

Workshop und Konzert erinnern an den runden Geburtstag des Komponisten York Höllers

Leverkusen - Der international renommierte Leverkusener Komponist für zeitgenössische Musik, York Höller, war selbst einmal Schüler der Musikschule der Stadt Leverkusen. Er feierte in diesem Jahr seinen 75.  Geburtstag. Ihm zu Ehren hat die KSL die kleine Reihe „Klangzeichen – Musik der Gegenwart“ organisiert. Diese findet mit einen Workshop und einem Konzert am Samstag, dem 16. Februar, ihren Abschluss, der von Schülerinnen und Schülern der Musikschule gestaltet wird.


Der unveröffentlichte Klavierzyklus „Bartokiana“ von York Höller beinhaltet sechs kleine Kompositionen für Klavier, die sich an die Musik Bartoks anlehnen und die er ursprünglich für seine Nichte komponiert hat. Den Schülerinnen und Schülern der Musikschule dienen diese Kompositionen dazu, das Werk York Höllers kennenzulernen. In dem Workshop gewinnen Klavierschülerinnen und Klavierschüler sowie Lehrkräfte dabei einen tieferen Einblick in die Kompositionen. Denn der Workshop wird von der Pianistin Nina Gurol geleitet, die sich auch mit anderen Werken Höllers intensiv beschäftigt hat und ebenfalls früher Klavierschülerin der Musikschule Leverkusen war.


Der Workshop findet am Samstag, dem 16. Februar 2019, von 10.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr im großen Saal der Musikschule statt. Ab 15.00 Uhr werden die Ergebnisse des Workshops in einem Konzert aufgeführt. Nina Gurol wird beim Konzert auch mit anderen von York Höller komponierten Werken auftreten. Der Komponist wird auch selbst anwesend sein und in einem Interview sein Werk erläutern.


Die Musikschule der Stadt Leverkusen lädt alle Interessierten herzlich zu dem Konzert ein.


Hinweis für Medienvertreter:

Die Medien sind darüber hinaus bereits am Samstag, dem 16. Februar, ab 12.30 Uhr zum Workshop eingeladen. Jürgen Ohrem, Leiter der Musikschule, sowie Katarina Schutzius, Leiterin des Fachbereichs Klavier, stehen den Medienvertretern dann zu Fragen zur Verfügung.

- Quelle: Stadt Leverkusen

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/balloons-1485766 / Michal Koralewski


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: