Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 17. Juni 2019

Liblarer Teams sichern sich Teilnahme an diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kanupolo

WSF-Jugendmannschaft nach Finalsieg über den 1. Meidericher KC beim NRW-Cup

Erftstadt - Die Qualifikationsspiele für die Deutschen Meisterschaften im Kanupolo haben traditionell am dritten Juni-Wochenende in Essen stattgefunden. Beim Internationalen NRW-Cup traten sowohl die Vereinsteams der Damen und U21, als auch der Jugend und Schüler an. Zudem maß sich eine Spielergemeinschaft aus drei Bundesliga- und vier Mixed Master-Spielern in der Herrenklasse mit anderen deutschen Teams.
Kaum kamen die Teams vom Deutschland-Cup in Essen zurück, drehten sie auch schon wieder um und spielten auf nun vier Spielfeldern um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. In insgesamt 141 Spielen maßen sich über die zwei Turniertage die verschiedenen Spielklassen auf dem Baldeneysee.


Das Deutschland-Cup-Gewinner-Team um Jugend-Kapitänin Nina setzte sich mit klaren Siegen im mitunter zweistelligen Torbereich an die Spitze seiner Spielklasse und traf nach einem kurzen Zwischenstopp im Halbfinale gegen SG Wuppertaler KC (4:1) im Finale auf den bekannten Gegner 1. Meidericher KC. Durch exzellentes Zusammenspiel und gekonnte Pässe konnte die Mannschaft trotz der Stärke des gegnerischen Teams einen 7:6-Sieg erringen.


Auch die U21-Mannschaft konnte sich nach siegreichen Spielen gegen Meiderich, Wuppertal und Essen im Halbfinale gegen die Wuppertaler klar durchsetzen und ebenfalls über Meiderich im Finale siegen.


Die Damen punkteten durch Siege gegen ihre Konkurrentinnen aus Mülheim an der Ruhr, Wetter, Meiderich und Münster. Die Mannschaft trat nicht vollzählig an und musste zudem auf Stammtorwärtin Katharina Kleimann verzichten. An deren Stelle stellte sich Jana Faßbender erfolgreich der Aufgabe, ihr Team vor Gegentoren zu schützen. Auch die Damen begegneten im Finale den starken meidericher Kanutinnen und lieferten sich ein spannendes Match. Mit einem 6:3 für Meiderich holten die Erftstädterinnen am Schluss den 2. Platz. Die unvollständige Bundesligamannschaft nutzte das Turnier, um neue Taktiken und Spielzüge zu üben und sich auf den zweiten Bundesligaspieltag im Juli vorzubereiten.


Die Schüler, bestehend aus vielen neuen Spielern, die diese Saison erstmals Turnierluft schnuppern, spielten sich bis ins Spiel um den 3. Platz und konnten wacker gegen Gegner KGW Essen bestehen. Allein ein Tor ließ die Mannschaft letztlich mit einem tollen 4. Platz vom Spielfeld paddeln.


Die Spielergemeinschaft der Herren konnte sich gut gegen ihre Gegner behaupten und schloss das Turnier mit einem erfolgreichen Spiel um Platz 5 ab.


Damit geht es im Sommer für die Liblarer Teams zu den Deutschen Meisterschaften im Kanupolo.


Kanupolosport für alle gibt es ganz nah und in erholsamer Atmosphäre am 13. und 14. Juli am Liblarer See, wenn die Wassersportfreunde Liblar 1960 e.V. zum alljährlichen 4. Liblarer Kanupolo Cup einladen. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl gesorgt. Veranstaltungsort ist das Vereinsgelände der Wassersportfreunde Liblar in der Wassersportallee 2, 50374 Erftstadt. Aktuelle Informationen zum Turnier finden sich unter: www.wsf-liblar.de/liblarer-kanupolo-cup.

 

 

- Quelle: Wassersportfreunde Liblar 1960 e.V.

- Foto: Jana Faßbender


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: