Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 27. Juni 2019

European Games Boll gewinnt und löst Olympia-Ticket

Düsseldorf - Timo Boll hat die European Games gewonnen und sich frühzeitig einen Startplatz bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2020 gesichert. Im Finale von Minsk (Weißrussland) bezwang er am Abend den Dänen Jonathan Groth mit 4:2.

Die Olympia-Qualifikation hatte der 38-Jährige bereits heute Mittag unter Dach und Fach gebracht, als er mit einem sicheren 4:1 über den Kroaten Tomislav Pucar ins Endspiel eingezogen war. In Minsk werden die ersten drei Plätze mit einem Tokio-Ticket belohnt. Durch den Finaleinzug blieb dem Düsseldorfer das nervenaufreibende „kleine Finale“ um Platz drei erspart.

Das Endspiel wurde das erwartet schwere Match für den früheren Weltranglistenersten und seine härteste Prüfung in Weißrussland. Denn der Jonathan Groth zählt nicht zu den Lieblingsgegnern des Deutschen, der dieses Duell zuletzt im Champions League Halbfinale in Jekaterinburg im Trikot seiner Borussia verloren hatte. Nach verlorenem ersten Durchgang holte Boll einen klaren Rückstand im zweiten Satz auf und glich aus. Bis zum 2:2 begegneten sich die beiden auf Augenhöhe. Boll spielte gut, aber Groth hatte oft die besser Antwort parat. Erst ab Durchgang fünf gelang es dem Borussen, sich entscheidend abzusetzen und mit zunehmend variablerem Spiel den Ton anzugeben.
 
Im sechsten Satz erspiele sich Boll sechs Matchbälle und verwandelte direkt den ersten mit einem spektakulären Ballwechsel zum verdienten 4:2-Arbeitsieg über einen starken Jonathan Groth, der sich als Trost ebenfalls über die direkte Olympia-Qualifikation freuen darf.

Bolls Ergebnisse am Finaltag:

Finale
Timo Boll – Jonathan Groth DEN  4:2 (-6, 10, -12, 9, 6, 4)
Halbfinale
Timo Boll – Tomislav Pucar CRO 4:1 (4, 9, 5, -10, 4)

Morgen beginnt für das deutsche Team der Mannschaftswettbewerb, bei dem sich nur der Gewinner die Olympia-Qualifikation auf Anhieb sichert. Die Konkurrenz endet am Samstag mit dem Finale.

Alle Ergebnisse finden Sie auf der Webseite der Gastgeber in Minsk unter https://minsk2019.by/en/tsrd/TTE/results.
 

Deutscher Tischtennis-Pokal
Auftakt gegen Bremen
 
Borussia Düsseldorf trifft zum Pokal-Auftakt auf den SV Werder Bremen. Das Achtelfinalspiel findet am 22. September (15.00 Uhr) in Bremen statt. „Das ist ein absolutes Hammerlos“, sagte Manager Andreas Preuß direkt nach der Auslosung. „Ein schwierigeres Los hätte es kaum geben können. Werder hat mit Vize-Weltmeister Mattias Falck, Kirill Gerassimenko und Marcelo Aguirre kräftig aufgerüstet und gehört damit in der neuen Saison zu den stärksten Mannschaften in der Liga und im Pokal.“
 
Der Rekordpokalsieger, Bremen und die zehn weiteren Bundesligisten greifen in dieser Pokal-Runde erstmals ins Geschehen ein, die zehn Zweitligisten und sechs Drittligisten spielen in einer Vorrunde Ende August um die Qualifikation für die Runde der besten 16. Insgesamt benötigt die Borussia vier Erfolge, um am 4. Januar 2020 in der ratiopharm Arena Neu-Ulm die erste Trophäe der Saison gewinnen zu können. Die Viertelfinals werden am 20. Oktober ausgetragen, die Halbfinals im Rahmen des Pokal-Final Four ebenfalls  am 4. Januar 2020.

 

- Quelle: Borussia Düsseldorf

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: