Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Samstag, 13. Juli 2019

„Dragonball Super: Broly“ – deutsche Synchronfassung - Das Kino-Event am 30. Juli 2019

„Dragonball Super: Broly“ kehrt Ende Juli, nach dem erfolgreichen Event (OmU) zu Beginn des Jahres, in der synchronisierten Fassung zurück in die deutschen Kinos. Als Synchronsprecher sind u.A. Tommy Morgenstern & Oliver Siebeck mit dabei.
 

Handlung:

Im neuesten Kinoabenteuer aus dem Dragonball-Universum bekommen es Son Goku und Vegeta erneut mit ihrem alten Widersacher Freezer zu tun. Doch dieser ist nicht allein, sondern wird von dem verschollen geglaubten Saiyajin Broly begleitet. Dieser wurde von den Saiyajin einst zusammen mit seinem Vater Paragus ins Exil verbannt und will sich nun an den letzten Überlebenden des stolzen Kriegervolks rächen …

Am 29. Januar eröffneten die KAZÉ Anime Nights mit „Dragonball Super: Broly“ die Saison 2019.

 

Erfolgsgeschichte:

Über 104.000 Fans besuchten im Januar die Premiere in der Originalversion mit deutschen Untertiteln im Kino und machten den neuesten Dragonball-Kinofilm zum erfolgreichsten Anime-Event in den deutschen Kinos. Ab dem 30. Juli kehrt „Dragonball Super: Broly“ in die deutschen und österreichischen Kinos zurück. Dieses Mal in der deutschen Synchronfassung mit dem beliebten „Dragonball-Z“-Cast rund um Tommy Morgenstern (Son Goku), Oliver Siebeck (Vegeta) und David Nathan (Piccolo). Broly wird zudem erneut von Gerrit Schmidt-Foß gesprochen, der Son Gokus Saiyajin-Rivalen bereits in „Dragonball Z“ – Der legendäre Super-Saiyajin seine Stimme lieh.

 

Für Fans wichtig:

Neben einem Großteil der bekannten DBZ-Stimmen, können sich Fans auch auf die zahlreichen bekannten Sprecher für die Film-exklusiven neuen Rollen freuen. Darunter Peter Flechtner als Beets, Michael Pan als Kikono, Marieke Oeffinger als Gine und Gerald Schaale als Lemo.


Die deutsche Synchronbesetzung im Überblick:

- Broly/Kid Broly: Gerrit Schmidt-Foß (dt. Stimme von Leonardo DiCaprio)
- Son Goku: Tommy Morgenstern (dt. Stimme von Chris Hemsworth)
- Vegeta: Oliver Siebeck (häufige dt. Stimme von Mark Strong & Ray Stevenson)
- Freezer: Thomas Schmuckert (Itsuki Marude aus Tokyo Ghoul)
- Piccolo: David Nathan (dt. Stimme von Johnny Depp & Christian Bale)
- Bulma: Claudia Urbschat-Mingues (dt. Stimme von Angelina Jolie)
- Bardock: Björn Schalla (dt. Stimme von Seann William Scott)
- Gogeta: Viktor Neumann (dt. Stimme von Donnie Yen)
- Paragus: Erich Räuker (Gendo Ikari aus Neon Genesis Evangelion)
- König Vegeta: Reinhard Scheunemann (Kounosuke Jii aus Magic Kaito)
- Trunks: Sebastian Kluckert (Hugo aus Alita: Battle Angel)
- Goten: Marcel Mann (Sho Hinakawa aus Psycho-Pass)
- Cold: Marco Kröger (Patrick Star aus Spongebob Schwammkopf)
- Nappa: Tim Moeseritz (Taurus aus Fairy Tail)
- Cheekai: Nicole Hannak (Mikasa aus Attack on Titan)
- Lemo: Gerald Schaale (Pinocchio aus Shrek)
- Beets: Peter Flechtner (dt. Stimme von Ben Affleck)
- Kikono: Michael Pan (Data aus Star Trek)
- Gine: Marieke Oeffinger (dt. Stimme von Vanessa Hudgens)
- Whis: Oliver Feld (Jerry Seinfeld aus Seinfeld)
- Leek: Julien Haggège (Kaito Kid aus Detektiv Conan; L aus Death Note)
- Beerus: Oliver Stritzel (dt. Stimme von Philip Seymour Hoffmann)
- Daigen: Peter Sura (Shadow Moon aus American Gods)
- Moroko: Roland Wolf (Gil Webber aus Monster High)
- Shito: Nicolai Tegeler (Castor aus Die Tribute von Panem)
- Berryblue: Gundi Eberhard (dt. Stimme von Jessica Biel)
- Kid Radditz: Nick Forsberg (Reese aus Malcolm Mittendrin)
- Shu: Dirk Petrick (Finnian aus Black Butler)

 
Dragonball Super: Broly stammt direkt aus der Drehbuch-Feder von Dragonball-Schöpfer Akira Toriyama und startet am 30. Juli 2019 in der deutschen Synchronfassung in weit über 200 Kinos in Deutschland und Österreich.
 

Der Vorverkauf startet in Kürze.

 

Trailer zu Dragonball Super: Broly

 

Titel: Dragonball Super: Broly
Originaltitel: Doragon Bóru Súpá: Burorí
Regie: Tatsuya Nagamine
Drehbuch: Akira Toriyama
Format: Spielfilm
Kategorie: Animation
Sprache: Deutsche Synchronfassung
Laufzeit: 100 Min.
FSK: 12
Kino-Start: 30. Juli 2019

 

Teilnehmende Kinos in unserem Redaktionsgebiet:

CinemaxX Entertainment, Ostwestfalenplatz 1, 33613 Bielefeld
CineStar Bielefeld, Zimmerstraße 10-14, Bielefeld
UCI - Ruhr Park, Am Einkaufszentrum 22, 44791 Bochum

Capitol - Kortumstr. 51, 44787 Bochum
Cinestar Bonn Sternlichtspiele, Markt 8, 53111 Bonn
Kinopolis Bonn Bad Godesberg, Moltkestr. 7-9, 53173 Bonn
CineStar Düsseldorf, Hansaallee 245, 40549 Düsseldorf
UCI - Düsseldorf, Hammer Str. 29-31, 40219 Düsseldorf

CinemaxX Essen, Berliner Pl. 4/5, 45127 Essen

UCI - Hürth Park, Theresienhöhe, 50354 Hürth

Cineplex Köln Filmpalast, Hohenzollernring 22, 50672 Köln
Cinedom, Im Mediapark 1, 50670 Köln

Cineplex Kinopolis Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 3E, 51373 Leverkusen

UCI - Neuss, Batteriestr. 7, 41460 Neuss
Cinestar Kino Remscheid, Remscheid Hbf, 42853 Remscheid
Cineplex Troisdorf, Am Bürgerhaus 15B, 53840 Troisdorf
CinemaxX Entertainment, Bundesallee 250, 42103 Wuppertal

 

 

- Quelle: Themroc PR & Promotion GbR

- Foto: Copyright: © Bird Studio/Shueisha © 2018 Dragonball Super The Movie Production Committee

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: